LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Italy Top 100 Songs (Popnable Chart)
ALBUM: Beyonce - Lemonade Zip Download
Camila Cabello - Camila Album Zip Do...
Lil Pump – ‘Multi Millionaire’ Ft. ...
locking for an italian song


 
HOMEFORUMCONTACT

SANDRA - THE LONG PLAY (ALBUM)
Year:1985
World wide:
ch  Peak: 4 / weeks: 13
de  Peak: 12 / weeks: 20
at  Peak: 18 / weeks: 12
nl  Peak: 43 / weeks: 6
se  Peak: 2 / weeks: 7
no  Peak: 8 / weeks: 22

CD
Virgin 610 627-225 (de)
LP
Virgin 207 356 630



Cover

TRACKS
11/11/1985
CD Virgin 610 627-225 [de]
11/11/1985
LP Virgin 207 356 630
01/07/1993
CD Virgin 7869682 (EMI) / EAN 0077778696827
1. In The Heat Of The Night
5:20
2. On The Tray (Seven Years)
3:45
3. Little Girl
3:11
4. You And I
6:44
5. (I'll Never Be) Maria Magdalena
5:55
6. Heartbeat (That's Emotion)
4:53
7. Sisters And Brothers
3:23
8. Change Your Mind
4:04
   

MUSIC DIRECTORY
SandraSandra: Discography / Become a fan
Official Site
SONGS BY SANDRA
(I'll Never Be) Maria Magdalena
(Life May Be) A Big Insanity
All You Zombies
Always On My Mind
Andy mein Freund (Sandra Ann)
Angels In My Head
Around My Heart
Around My Heart 2006
Behind Those Words
Between Me & The Moon
Casino Royale
Celebrate Your Life
Change Your Mind
Children Of England
Crazy Juliet
Dear God... If You Exist
Don't Be Aggressive
Don't Cry (The Breakup Of The World)
Echo Of My Heart
Everlasting Love
Fading Shades
First Lullaby
Footprints
Forever
Forgive Me
Free Love
Heart Of Wax
Heartbeat (That's Emotion)
Heaven Can Wait
Hi! Hi! Hi!
Hiroshima
I Close My Eyes
I Need Love
I Need Love '95
I Want You
Ich bin noch ein Kind (Sandra Ann)
In A Heartbeat
In The Heat Of The Night
In The Heat Of The Night (Tropical Future Remix 2016 By masQraider)
Infinite Kiss
Innocent Love
Invisible Shelter
Japan ist weit
Johnny Wanna Live
Just Like Breathing
Just Like Diamonds
'K zweef aan m'n ballonnetje
Kings & Queens
Kiss My
La vista de luna
Les qu'est-ce que c'est
Little Girl
Logical Love
Loreen
Love Is The Price (Sandra & DJ BoBo)
Love Starts With A Smile
Love Turns To Pain
Lovelight In Your Eyes
Maria Magdalena '93
Maybe Tonight
Midnight Man
Mirror Of Love
Mirrored In Your Eyes
Moscow Nights
Motivation
Never Before
Nights In White Satin
No Taboo
Now!
On The Tray (Seven Years)
Once In A Lifetime
Once Upon A Time
One More Night
Paintings In Yellow
Perfect Touch
Put Some 80ies In It
Put Your Arms Around Me
R U Feeling Me
Redis-moi
Russian Eyes
Sand Heart
Say Love
Seal It Forever
Secret Land
Secret Land '99
Secrets Of Love (DJ BoBo & Sandra)
Sekunden
Shadow Of Power
Shadows
Silence Beside Me
Silencio a mi lado
Silent Running
Sisters And Brothers
Sleep
Son Of A Time Machine
Stay In Touch
Steady Me
Stop For A Minute
Such A Shame
Sun In Disguise
Tell Me More
Tęte ŕ tęte
The Art Of Love
The Journey
The Night Is Still Young
The Night Is Still Young (Sandra feat. Thomas Anders)
The Skin I'm In
The Way I Am
The Wheel Of Time
These Moments
Two Lovers Tonight
We'll Be Together
What D'Ya Think Of Me
What If
What Is It About Me
What's Left To Say
When The Rain Doesn't Come
Who I Am
Will You Whisper
Won't Run Away
You And I
You Are So Beautiful
You'll Be Mine
Your Way To India
ALBUMS BY SANDRA
18 Greatest Hits
4 Albums
Back To Life
Classic Albums: Mirrors / Into A Secret Land
Classic Albums: The Long Play / Paintings In Yellow
Close To Seven
Everlasting Love
Fading Shades
Into A Secret Land
Mirrors
My Favourites
Paintings In Yellow
Reflections
So80s Presents Sandra
Stay In Touch
Ten On One (The Singles)
The Art Of Love
The Essential
The Long Play
The Platinum Collection
The Very Best Of Sandra
The Wheel Of Time
DVDS BY SANDRA
19 Greatest Hits
Ten On One (The Videos)
The Complete History
 
REVIEWS
Average points: 5.1 (Reviews: 30)
******
Auch bei Sandra gilt: das Debutalbum ist zugleich ihr bestes! Kein einziger Hänger drin. Abwechslungsreich: Neben ausgesprochenen Dance-Titel gibt es eine Mega-Ballade und 2 Popsongs.

Anspieltipps: "Change your Mind", "Sisters and Brothers"
****
...mir gefielen "Mirrors", "Into a secret land" und "Paintings in yellow" besser. Das erste Album ist zwar gut, aber auch ein bisschen langweilig ...
*****
Gute Scheibe.
******
Beim ersten Album hat man auch genug Zeit daran zu feilen. Top.
*****
Starkes Debut-Solo-Album!
******
Ihr erstes Album von 1985 mit den Singles "Maria Magdalena", "In the heat of the night" und "Little girl", von vorne bis hinten hörbar, perfekter 80er Sound.

Bester Song: "Maria Magdalena"
Schwächster Song: "Sisters and brothers"
******
Das beste von Sandra.
******
wohl das beste album von ihr
***
klar das Beste Album von ihr
*****
SEHR GUT
******
Tolles Debut mit diversen Knallern. Kein Song, der massiv abfällt!
****
So fing ihre Solo-Karriere in den 80ern an-heute versucht sie alles nochmal und verhunzt ihre alten guten Hits mit sinnlosen Arrangements auf ihrem am 29.9. erscheinenden Album:
Reflections-the Reproduced Hit.

War von den Hörproben nicht begeistert.
***
Weder stark, noch ihr Bestes...zwei Tophits, ein schwächelnder Nachfolger und eine wirklich schöne Ballade.
Der Rest (4) ist kaum der Rede wert, klare 3,5...
Last edited: 14.04.2012 12:09
******
A perfect debut album!
******
where it all began!!!
******
super
***
Das Debüt von Sandra steht und fällt mit den Produktions- und Soundkünsten von Michael Cretu - die Gesangseinlagen von Sandra sind überwiegend vergessenswert, da viel zu dünn. Die beiden Singles "Maria Magdalena" und "In The Heat of the Night" ragen dermaßen heraus, das selbst die dritte Auskopplung "Little Girl" und sämtliche Albumtracks verwelken wie Blumen in der Sonne. Gegen Ende wird es zwar besser, aber eigentlich dürfte die Mehrheit besser mit einer "Greatest-Hits"-Zusammenstellung bedient sein. Ich runde ja eher auf als ab, in diesem Fall die Ausnahme. Eine 3+ reicht völlig.
*****
Das Debut von Sandra gibt einen guten Blick auf das, was Sandra ausmacht: gut produzierte und ausgefeilte Popmusik. Alle Songs wurden von Michael Cretu arrangiert und produziert was dem Album eine starke Einheitlichkeit gibt.
Sandras Welthit "Maria Magdalena" findet sich in einer Extendet Version auf dem Album, ebenso "In the Heat of the Night". Mein Favorit "Heartbeat" wäre eine geniale Single gewesen (was urspünglich auch geplant war), wurde aber durch das viel schwächere "Little girl" ersetzt als dritte Single. Mit der Ballade "Change your Mind" endet dieses Album, was übrigens nur acht Songs beinhaltet. Dennoch enthält The Long Play unvergängliche Disco-Perlen und war für Sandra ein würdiger Start in eine lange Karriere.
Last edited: 28.02.2009 11:01
****
Och ja, nicht schlecht, aber (fast) alles was danach kam war wesentlich besser. Und der Song "Change your mind" zeigt wie dünn ihre Stimme ist.
******
Excelente álbum debut de Sandra.

Mis canciones favoritas:
1. (I'll Never Be) Maria Magdalena
2. In The Heat Of The Night
3. You And I
*****
Durch die Bank gute Titel. Und das Cover ist auch sehr gut.
******
top!
*****
sehr gutes erstes Album
*****
5+, wir schreiben das Jahr 1985, die Musik ist auf dem Höhepunkt angekommen, was noch keiner ahnt, so langsam sollte es bergab gehen, da kommt mit Sandra ein neuer Stern am Horizont. Was für ein spektakuläres Debutalbum mit vielne Krachern drauf.
*****
Ja genau, solche tolle Erstlinge gib's heutzutage leider fast nicht mehr.
******
Als jemand, der 1990 geboren und die 80er somit haarscharf verpasst hat und mit 10 Jahren aktiv Musik zu hören begonnen hat, war ich bisher der Meinung, die beste Musik aller Zeiten hätte es in den letzten 10 Jahren gegeben (abgesehen vielleicht von ABBA).
Jetzt muss ich zugeben, dass ich mich möglicherweise geirrt habe, denn Sandras Erstling ist sowas von außerordentlich gut. Da ist jeder der acht Songs einfach perfekt, sogar die sehr langen Songs können von Anfang bis Ende überzeugen, von Fillern ist hier weit und breit keine Spur.
Ich bin sehr begeistert, denn ich habe nicht damit gerechnet, dass mir das Album derart gut gefallen würde. Großartig!

Durchschnittsbewertung der Songs: 5,88

edit:

Durchschnittsbewertung der Songs: 6,00
Last edited: 02.12.2012 14:50
*****
Sehr gutes Solo-Debüt. Mein Fav-Song ist hier "On the tray (Seven years)".
Last edited: 22.12.2012 02:15
****
Vom Cover-Artwork her stylistisch auf der Höhe seiner Zeit, sehr edel und ansprechend. Der Inhalt kann da mithalten, auch wenn mir da nicht jeder Song gefällt. Damals ist mir die schräge Stimme von Sandra garnicht aufgefallen, heute kann ich kaum drei Lieder in Folge hören, ohne dass ich abstellen muss.
*****
Ein tolles Debüt-Album mit sehr gut hörbaren Album-Tracks und den überragenden Singles "In The Heat Of The Night" und natürlich "Maria Magdalena".
Auch "Sisters And Brothers", eine Cover-Version des Cretu-Titels "Zeitlose Reise" gefällt mir mittlerweile.
******
Ziemlich perfektes und abwechslungsreiches Debüt-Album. Kein Song dabei, der reine Füllmasse wäre.

Sandra ist gesangstechnisch nicht die beste Sängerin (eine Kinderstimme ähnlich wie die junge Madonna), doch Michael Cretu hat mit Melodien, Arrangement und Produktion das Beste daraus gemacht
Last edited: 02.07.2017 15:21
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.55 seconds