LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Italy Top 100 Songs (Popnable Chart)
ALBUM: Beyonce - Lemonade Zip Download
Camila Cabello - Camila Album Zip Do...
Lil Pump – ‘Multi Millionaire’ Ft. ...
locking for an italian song


 
HOMEFORUMCONTACT

LAFEE - JETZT ERST RECHT (ALBUM)
Label:EMI
Entry:01.05.2008 (Position 95)
Last week in charts:08.05.2008 (Position 94)
Peak:94 (1 weeks)
Weeks:2
Place on best of all time:6262 (13 points)
Year:2007
World wide:
ch  Peak: 14 / weeks: 13
de  Peak: 1 / weeks: 36
at  Peak: 1 / weeks: 24
fr  Peak: 79 / weeks: 6
it  Peak: 94 / weeks: 2

CD
Capitol 50999 500502 2 2 (eu)



Cover


CD
Capitol 50999 515349 2 9


TRACKS
06/07/2007
CD Capitol 50999 500502 2 2 (EMI) [eu] / EAN 5099950050222
1. Jetzt erst recht
4:09
2. Heul doch
4:02
3. Du bist schön
3:28
4. Der Regen fällt
4:36
5. Beweg dein Arsch
2:42
6. Wer bin ich
4:28
7. Küss mich
4:40
8. Zusammen
4:04
9. Stör ich
4:01
10. Für dich
3:48
11. Weg von dir
3:55
12. Heiss
3:26
   
23/11/2007
Bravo Edition - CD Capitol 50999 515349 2 9 (EMI) / EAN 5099951534929
1. Jetzt erst recht
4:09
2. Heul doch
4:02
3. Du bist schön
3:28
4. Der Regen fällt
4:36
5. Beweg dein Arsch
2:42
6. Wer bin ich
4:28
7. Küss mich
4:40
8. Zusammen
4:04
9. Stör ich
4:01
10. Für dich
3:48
11. Weg von dir
3:55
12. Heiss
3:26
13. Es tut weh
4:02
14. Warum (Orchesterversion)
3:57
15. Der Regen fällt (Orchesterversion)
4:12
16. Weg von dir (Orchesterversion)
3:53
17. Wer bin ich (Orchesterversion)
4:28
18. Sterben für dich (Orchesterversion)
3:03
   

MUSIC DIRECTORY
LaFeeLaFee: Discography / Become a fan
Interview with LaFee (2007, German)
Interview mit LaFee (2009)
Interview with LaFee (2006, German)
Official Site
LAFEE IN ITALIAN CHARTS (TOP 20)
Albums

TitleEntryPeakweeks
Jetzt erst recht01/05/2008942
SONGS BY LAFEE
7 Sünden
Alles Gute
Alles ist neu
Angst
Beweg dein Arsch
Come On
Danke
Das erste Mal
Dein Geschenk
Der Regen fällt
Der Regen fällt 2009
Die ganze Welt
Du allein
Du bist schön
Du lebst
Du liebst mich nicht
Ein letztes Mal
Eiskalter Engel
Es tut weh
Fliegen mit mir
Für dich
Halt mich
Hand in Hand
Handy (Christina Klein)
Heiss
Herzlich willkommen
Heul doch
Hot
Hysteria
Ich bin
Ich bin ich
Ich gehör nur mir
Ich hab dich lieb
Ich lösch Dich aus
Intro [Ring frei]
Jetzt erst recht
Kämpferherz
Kartenhaus
Krank
Küss mich
Lass die Puppe tanzen
Lass mich frei
Leben wir jetzt
Lieber Gott
Little Princess
Lonely Tears
Midnight Strikes
Mitternacht
Normalerweise
Now's The Time
Nur das eine
On The First Night
Phönix
Prinzesschen
Ring frei
Scabies
Scheiss Liebe
Schwarze Tränen
Set Me Free
Shut Up
Sieh mich an
So gut!
Sonnensystem
Sterben für dich
Stör ich
Tell Me Why
Unschuldig
Verboten
Virus
Warum
Was bleibt
Was hat sie
Was ist das
Weg von dir
Wer bin ich
What's Wrong With Me
Wo bist du (Mama)
Zeig dich!
Zeig dich! (LaFee feat. Lilly)
Zusammen
ALBUMS BY LAFEE
Best Of
Classic Albums: LaFee / Jetzt erst recht
Frei
Jetzt erst recht
LaFee
Ring frei
Shut Up
DVDS BY LAFEE
LaFee erst recht mit Viva
Secret Live
 
REVIEWS
Average points: 3.76 (Reviews: 29)
*****
Schon draussen und gleich gekauft....

Erneut sehr gut, doch eine Spur schwächer als das Debut mit doch ein paar Hängern. Absolutes Highlight für mich "Der Regen fällt", muss zwingend eine Single geben, ebenfalls sehr gut geraten "Du bist schön", "Wer bin ich", "Zusammen", "Weg von dir".

Burner wie "Prinzesschen" oder "Mitternacht" vermisse ich allerdings
Last edited: 06.07.2007 23:37
*****
Weltklasse Producer Bob Arnz mit seinem talentfreien Stallpferdchen Christina Klein und ihrem sehnsüchtig erwarteten zweiten Longplay. Deutlich hinter dem Debut zurück, auf dem ja wirklich jeder Track ein Knaller war. "Jetzt erst recht" bietet 3-4 starke Songs, der Rest verläuft sich leider im popcosmophoischen Mittelfeld. 5-

Highlights: Der Regen fällt / Wer bin ich / Zusammen
****
Gefällt mir besser als das Debütalbum, da vielfältiger und abwechslungsreicher. Der Sound ist auf jeden Fall reifer geworden! Die Highlights für mich sind "Jetzt erst recht", "Heul doch", "Wer bin Ich" und "Heiss". Dennoch finde ich, dass der Sound nach wie vor etwas zu rockig ausfällt, ich würde mir mehr Balladen wünschen!

Last edited: 15.07.2007 22:08
*****
jo doch ist ganz gut!
******
Ein endlostolles Album von Christina Klein die ihren ersten Auftritt beim Kiddy Contest hatte. :P Aber Schwamm drüber, dieses Album ist voll gepackt mit guten Songs.. Sie nimmt viele Themen auf, bleibt aber immer ihrem Style gerecht. Ich gönne ihr ihren Erfolg, der sicher gross ist.

Highlights : Jetzt Erst Recht (5.25*)/Heul' Doch/Der Regen Fällt/Küss Mich/Stör Ich/Weg Von Dir/Wer Bin Ich (alle 6*)

Sehr Gut : /Du Bist Schön/Zusammen (alle 5*)/

Gut : Für Dich & Heiss/Beweg dein(en) Arsch(alle 4*)

Flop : -

Schnitt : 5,2708(Periode)3

Aufgrundet : 5,3~
Last edited: 22.10.2007 19:12
***
Habe ich mir ausgeliehen um mitreden zu können. Natürlich nicht auf mich zugeschnitten also wird das berücksichtigt.

Musikalisch gibts nur Piano Balladen oder unpassend möglichst laute Gitarrenklänge. Oder beides zusammen.

Eine 3 dürfte reichen
****
Gutes Album, ihr Debut "Lafee" mochte ich aber trotzdem mehr!
Highlights: Heul Doch//Küss Mich//Stör Ich//Weg Von Dir//
Du Bist Schön/ /Wer Bin Ich
******
ist zwar nicht so gut wie das debütalbum
aber trotzdem noch ne sechs wert
******
super album
**
Also die ist ja fast sowas wie ein rotes Tuch für mich...kan ich überhaupt nicht ab!
*
Gott ist das ein schlechtes Album! Das ist Einfallslosigkeit im Quadrat. Viele Lieder tönen gleich. Sie benutzen das gleiche Riff, nämlich das von "Heul doch". Gut, dass man eine Track-Liste hat. Sonst könnte man z.B. die ersten drei Lieder gar nicht auseinander halten. Die Riffs hat man zudem von adneren Künstlern aus dem Metal-Bereich übernommen.
Der immer gleiche Aufbau der Lieder langweilt auch: Intro - Stophe - Refrain; das gibt es wie Sand am Meer und wirkt sehr brav, das kennt man schon aus dem Schlager-Bereich.
Der Gesang von LaFee nervt. Sie hat sich zwar gesanglich gesteigert, aber ihre Stimme gibt immer noch zu wenig her.
Die Sound-Effekte wirken sehr befremdend. gibt's tatsächlich einen Sound-Effekt, der an den schmerzhaften Schrei einer Katze erinnert. Oder es wird die Stimme von LaFee à la Cher ("Believe") entfremdet.
Die Texte von LaFee mögen vielleicht "gewagt" sein. Sie sind aber v.a. eines: Sehr holprig, teilweise sogar auch kitschig. Da sind ihre Texter ganz klar nicht zum Schriftsteller geboren worden. Solche aufmüpfige Texte hatten wir schon bei Tic Tac Toe. Diese hatten aber, verglichen mit LaFee, zum Teil wirlich gute Texte.
Eingepackt wird der ganze Sound in Möchte-Gern-Goth, weil Goth ja gerade angesagt ist.

Fazit: Null Sterne kann ich nicht geben, daher runde ich auf einen Stern auf.
Last edited: 23.08.2007 14:51
******
Geiles Album!

Highlights:
Jetzt erst recht/Heul doch/Der Regen feallt/Wer bin ich/Kuess mich/Weg von dir/Zusammen/Heiss

Naja...:
Beweg dein Arsch,Stoer ich,Fuer dich

Flop:
Du bist schoen(einerseits wegen dem Text!)

*
Musik : Hergestellt mit PC, einem Keyboard und Cubase VST, Dauer ca. 6 Stunden fürs Album

Texte: Im Autobus auf dem Weg zur Arbeit hingerotzt

Fazit : Gesamt investierte Zeit bestenfalls 12 Stunden ( inkl. Einkrächzen und piepsen der "Songs" )

Naja wenn der Erfolg wieder weg ist kann sie ja im Imbiss ihrer Eltern arbeiten.

Jaja so schnell gehts von LAGERFELD zu LAGERHAUS
Last edited: 26.08.2007 03:05
****
Der erste Eindruck war sehr gut, aber leider verleidet einem das Album nach 3x hören - alles ist im gleichen Stil - musikalisch ist es nicht viel spannendes - aus der Stimme würde sich wohl mehr lassen machen ;-(
***
...weniger...
*
diese texte, ey wie kindisch muss man sein, die hat nix im kopf
******
HEy leute

Lafee hat am 9.11.07 eine weitere DvD rausgegeben. ( wer bin ich - Ein ungeschminktes Märchen)
und am 16.11.07 eine weitere Singel (wer bin ich)

bitte nachtragen

LaFee 4 ever
**
Ich trage mal die verdiente 2 für dieses schlechte Machwerk nach.
**
also jetzt dürfte ich alle lieder durchgenommen haben. endlich fertig and fantastisch
******
einfach geil
**
Ich mochte diese Musik mal! Finde es jetzt einfach nur mehr grauenhaft!
Last edited: 07.12.2008 21:28
*
geht mir schon am a... die kleine!
******
Nicht ganz so gut wie der Vorgänger, aber trotzdem
sechs Sterne!
**
Unbeeindruckend.
****
sehe das wie miss grace, gutes Album, aber ihr Debut "Lafee" mochte ich aber mehr..
bester Song: Heul doch.
souverän die 2. #1.
******
Sehr gut
******
I LIKE <3
**
Echt panne, um's lässig zu formulieren. Damit kann man mich nicht verzücken.
**
Klappe, die Zweite. Im Prinzip die gleiche Masche wie beim Debüt. Man nehme eine pubertierende Göre, deren IQ wohl weit unter dem Durchschnitt liegt, motzt sie ein bisschen auf und lässt sie pseudo-provokativen Quark singen. Sicher nicht die Nachfolgerin, die sich die Runaways oder die Riot Grrrrls der Neunziger gewünscht hätten.
Unterbietet selbst das Debüt deutlich. Mit einer knappen 2 ist's doch recht gut bedient.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.16 seconds