LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
DOWNLOAD ALBUM: Post Malone – Beerbo...
Italy Top 100 Songs (Popnable Chart)
ALBUM: Beyonce - Lemonade Zip Download
Camila Cabello - Camila Album Zip Do...
Lil Pump – ‘Multi Millionaire’ Ft. ...


 
HOMEFORUMCONTACT

LAFEE - HEUL DOCH (SONG)
Year:2007
Music/Lyrics:Bob Arnz
LaFee
Gerd Zimmermann
Producer:Bob Arnz
World wide:
ch  Peak: 25 / weeks: 10
de  Peak: 3 / weeks: 18
at  Peak: 6 / weeks: 20

CD-Single
Capitol 3953032



Cover

TRACKS
18/05/2007
CD-Single Capitol 3953032 (EMI) / EAN 0094639530328
1. Heul doch
3:49
2. Mitternacht (Live @ Echo)
3:48
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:49Heul dochCapitol
3953032
Single
CD-Single
18/05/2007
3:37The Dome Vol. 42EMI
3935042
Compilation
CD
01/06/2007
4:02Jetzt erst rechtCapitol
50999 500502 2 2
Album
CD
06/07/2007
3:37The Dome - Summer 2007Polystar
06007 5300794
Compilation
CD
13/07/2007
3:37Toggo Music 16Sony BMG
88697 01366 2
Compilation
CD
20/07/2007
3:38Booom 2007 3 - 40 Explosive HitsSony BMG
88697 01369 2
Compilation
CD
17/08/2007
4:02Jetzt erst recht [Bravo Edition]Capitol
50999 515349 2 9
Album
CD
23/11/2007
3:38Best Of [Die Nacht Edition]Electrola
4589442
Album
CD
27/11/2009
3:38Best Of [Die Tag Edition]Electrola
4589432
Album
CD
27/11/2009
3:39Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten neuen deutschen Pop- & RockhitsPolystar
06007 5333543
Compilation
CD
01/04/2011
3:37Massive Hits! Deutscher Rock & PopEMI
7041772
Compilation
CD
10/08/2012
MUSIC DIRECTORY
LaFeeLaFee: Discography / Become a fan
Interview with LaFee (2007, German)
Interview mit LaFee (2009)
Interview with LaFee (2006, German)
Official Site
LAFEE IN ITALIAN CHARTS (TOP 20)
Albums

TitleEntryPeakweeks
Jetzt erst recht01/05/2008942
SONGS BY LAFEE
7 Sünden
Alles Gute
Alles ist neu
Angst
Beweg dein Arsch
Come On
Danke
Das erste Mal
Dein Geschenk
Der Regen fällt
Der Regen fällt 2009
Die ganze Welt
Du allein
Du bist schön
Du lebst
Du liebst mich nicht
Ein letztes Mal
Eiskalter Engel
Es tut weh
Fliegen mit mir
Für dich
Halt mich
Hand in Hand
Handy (Christina Klein)
Heiss
Herzlich willkommen
Heul doch
Hot
Hysteria
Ich bin
Ich bin ich
Ich gehör nur mir
Ich hab dich lieb
Ich lösch Dich aus
Intro [Ring frei]
Jetzt erst recht
Kämpferherz
Kartenhaus
Krank
Küss mich
Lass die Puppe tanzen
Lass mich frei
Leben wir jetzt
Lieber Gott
Little Princess
Lonely Tears
Midnight Strikes
Mitternacht
Normalerweise
Now's The Time
Nur das eine
On The First Night
Phönix
Prinzesschen
Ring frei
Scabies
Scheiss Liebe
Schwarze Tränen
Set Me Free
Shut Up
Sieh mich an
So gut!
Sonnensystem
Sterben für dich
Stör ich
Tell Me Why
Unschuldig
Verboten
Virus
Warum
Was bleibt
Was hat sie
Was ist das
Weg von dir
Wer bin ich
What's Wrong With Me
Wo bist du (Mama)
Zeig dich!
Zeig dich! (LaFee feat. Lilly)
Zusammen
ALBUMS BY LAFEE
Best Of
Classic Albums: LaFee / Jetzt erst recht
Frei
Jetzt erst recht
LaFee
Ring frei
Shut Up
DVDS BY LAFEE
LaFee erst recht mit Viva
Secret Live
 
REVIEWS
Average points: 2.72 (Reviews: 165)
*****
Christina Klein hat 2006, aller harscher Kritik zum Trotz, mal eben die nationale weibliche Konkurenz in die Schranken gewiesen, und während Catterfeld, Biedermann und Wagner im Karriereloch stecken und auch Connor nicht meht automatisch die Spitze der Hitlisten erklimmt, setzt die zweifache Echogewinnerin weiterhin auf ihren einfach gestrickten Rockpopsound.

Natürlich nicht innovativ und bald schon hier mit einem 2, irgendwas Schnitt behaftet. Mir gefällts trotzdem, ist eine melodische Nummer geworden. Textlich sicher eher platt - aber ich gönne ihr trotzdem den Erfolg, den sie hiermit zweifelsohne wieder erringen wird.
*****
Na da war ja einer schnell, dabei wollt ich doch der erste sein ;( :P
Erneut tiptopper Ohrwurm der talentfreien Sängerin von ihrem Weltklasse Produzenten Bob. Mir fehlt jedoch das Besondere im Vergleich zu den Songs vom letzten Album - das hier ist schon okay, doch klingt eher wie ein Takeout-Produkt vom Vorgänger. Zudem erkenne ich leichte Meloanlehnung an Within Temptation's Ice Queen. Eher eine knappe 5...Downvotes nach mir bitte...
*****
Gut!
Last edited: 19.01.2013 17:31
**
Hassgefühle schon nach 5 Sekunden. Außerordentlich übel.
******
klasse song!
Sie beweißt ihre stimme!
**
Auch weisser als weiss klingts schlecht! ;)
**
gefällt mir nicht
**
eben bei einer Aufzeichnung des "Comets" gesehen. Gefällt mir nicht.
*
is halt von LaFee. Das kann eben nur schlecht sein. Sie ist eine Art Tokio Hotel für Jungs, aber mich lässt sie kalt.
**
Kalkulierter Reißbrettrock. Eher zum lachen als zum heulen.
*
Das verdient nicht mal eine eins. Kann die nicht mal aufhoeren oder Einzelhandelskauffrau werden?! Was fuer primitive Texte, entsetzlich!!!
ne ne ne
*
Hab diesen Dreck gerade eben auf Viva gesehen. Nein, das ist wahrlich zum Abdrehen.
**
lafee ist zurück! leider...
***
Nicht unbedingt meins.
**
Aufgesetzter Schmarrn, nichts weiter. Mit 2* gut bedient.
**
bei dem Lied kein Wunder
**
neben prinzesschen das beste was ich von der gehört habe... kann man mal hören ohne gleich umschalten zu wollen... da ich annehme das gehört zum neuen album muss ich allerdings feststellen das sie sich nun nicht grad weiter entwickelt hat...
***
Textlich absolut schwach, musikalisch knapp ok! Wird wohl nicht ganz dort anknüpfen, wo sie aufgehört hat. Sypathische junge Dame, aber singen kann sie nicht wirklich gut, aber das brauchts ja auch nicht, denn sie wird ja kräftig von der Bravo gepusht!
*****
Also das Gesamt bild des Song ist echt nich mehr so umhauend wie Prinzesschen und Virus! Naja das kann man ja au nicht bei jedem Song erwarten freu mich auf jden Fall schon mal auf das Album ;) Der Song bekommt knappe 5* !
Ach ja und schon wieder diese Leute die grundsätzlich nur 1* geben toll-.- Ihr bewertet ale wieder nicht den Song...
Single Laut den ersten Zwei Trend Der Woche Bald Neue N.r2??
Last edited: 21.05.2007 19:09
**
JA bei den Titel von LaFee muss ich auch immer heulen
*
Die ersten vier Voter haben wohl Drogen genommen !?

Die, wie eine dreißigjährige Prostituierte zurecht gemachte, völlig talentfreie und stimmlose Hauptschülerin wird mit einem
Song(?) der üblichen Machart (hart, authentisch....) auf die zahlungswillige, bildungsferne, vorpubertäre Jugend losgelassen.

Wenn man schaut wen Bob Arnz noch produziert hat, könnte man denken, La Fee war im Big Brother Container.

Last edited: 29.06.2007 12:22
***
auch bei aller objektivität ist das nicht gerade umwerfend... zum heulen ist das lied nicht, aber ein lächeln ruft es bei mir auch nicht hervor
**
Im Refrain ist "Ice Queen" von Within Temptation kaum zu überhören. Auch sonst: immer der gleiche Scheiss. Pseudo-Aggro, nervt nur noch! Nach 3-4-3, 'ne 2.
******
***************************
***
geht so
****
ja ganz gut...
*
ohne lafee wäre es besser
*****
I like it.
I like listen to it.
I like listen to it while doin' my homework.

...
*
Du hast recht Mister X! Sich etwas gar sehr bei Ice Queen inspirieren lassen. Ansonsten: Grässliche Stimme, lächerlich durch und durch!
*
N bißchen doof in die Kamera gucken, schlechten Gesang abliefern und noch dazu Erfolg haben. Es lebe der Teeniepop mit dem z. Zt. angesagten Rock......KOTZ
***
Heul doch selber ab deinem Gesang!
Last edited: 07.06.2007 16:37
*
ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte....
*
ja stimmt, ich heule bereits ;-)
***
Geht so ist eig. ok,aba
ich mag LaFees Songs nit so...
**
eigentlich ist Lafee nicht gut, aber dieses lied ist überraschend gut gelungen!



Hab ich mal gedacht! jetzt: 2 sterne, weil ich es immerhin mal "okay" gefunden habe!
Last edited: 30.08.2007 08:26
*
zwar ist LaFee für mich besser als ToikioHotel, Killerpilze und wie die alle heißen, aber diese Single ist einfach scheiße!!
**
Ich kann echt nicht begreifen, dass man so was ernsthaft gut finden soll. Diese Reime sind so was von billig. Das hätte selbst ein Kindergärtler interessanter hingekriegt. Dann diese abgelutschte Melodie, die noch abgelutschtere Produktion, dazu das bedeutungsschwangere Kommerz-NuMetal-Geschrammel und zu guter letzt die Stimme dieser Retorten-Hexe. Eine Stimme, die es wie Sand am Meer gibt. Baukasten-Hit par excellence.
Last edited: 04.06.2007 19:31
****
...passt schon...
****
ein paar mal gehört und schon ists gar nicht mehr so schlecht wie anfangs gedacht.
*
ey des is nur kopfzerbrechen man
*
GEHÖRT UND VERSTÖRT!
*
Heulen muss man da höchstens als Hörer.
**
how boring, wahrscheinlich kommt sie sich auch noch cool vor dabei
**
Gibt miesere Sachen, dennoch sind nur 2* angemessen.
***
Reicht für eine 3
***
Schlechter als die vorherigen Songs.
*
Das tu ich bei diesem Track scho seit langem!!
****
was haben alle gegen sie???????der song ist doch ganz gut...
**
Lärmig und langweilig. Kann man wohl kaum zweimal hintereinander hören (ich auf alle Fälle nicht). 2+
***
Geht so, unterer Durchschnitt
****
Ich mag LaFee wirklich sehr, doch was sie uns als Vorbote des neuen Albums serviert ist wirklich nicht besonders gut, wäre wohl kaum als Albumfiller des Debuts durchgegangen. Nur eine knappe 4, werde ich mir dieses Jahr nicht häufig anhören
***
Die Schnepfe soll mal den Schnabel halten. Sound für Pubertierende und andere Psychopathen.
*****
....okay, wenn es ein Kriterium ist, Psychopath zu sein...oder gar noch in der Pupertät zu leben, wenn man diesen Song gut findet, dann nehme ich das gern auf mich, denn ich finde diesen Song gut...es ist nicht der erste von LaFee, der es bei mir über die 4 schafft...gut gemacht, tolles Arrangement und vom Sound her auch einwandfrei...kann nicht sehen, was daran schlecht sein soll....

Ihr habt halt kein Rückgrat, dass ihr Songs nach dem Interpreten beurteilt und nicht nach dem was ihr hört...jä nu
*

Schlimm!
***
Ein bisschen in die Klampfe zu hauen und unsinniges Zeug dazu zu palavern reicht einfach nicht aus, um einen unvergesslichen Hit abzuliefern... oder doch?
***
noch ganz okay... die ruhigen parts nachm refrain stören aber
*
Sehr gut, hier wird der Begriff 'Musik' wiedermal mit Füßen getreten, weiter so mein lispelndes Schätzchen!
***
...scheitert knapp an der vier...
*
...scheitert an allem, was auch nur ansatzweise mit Musik zu tun hat...
Dieser Pseudo-Rock geht mir aufn Sack, aber mit der Meinung bin ich ja glücklicherweise nicht allein...
***
für eine 4 reichts nicht
*
nein
*
Ohje... bis jetzt ist sie Stammgast in der Kategorie "Songs die die Welt nicht braucht"
***
+mal objektiv bewert+ ... der song ... naja ... wirklich super ist er nicht .. zum heulen auch nicht ... erinnert mich ebenfalls sehr an ice queen ... mhm 2.5 ... aufgrund des schlechten durchschnitts eine 3 ^^

zur person: ich mag sie nicht
*
tokio hotel, killerpilze, debbie rockt, die musik industrie überschlägt sich förmlich wer den besseren teenie rausbringt um möglichst viel kohle zu machen. dieses ganze rock/gothik das la fee macht: haha zum todlachen und auch noch die texte. wao, selten hat man so etwas sinnloses gehört. aber da ja die jugend von heute nicht würcklich das hirn benuzt, müssen die texte so einfach sein wie möglich sonst versteht man es ja nicht. la fee ist ja ein ganz süsses mädel und ihre stimme hat was aber.... man kann es einfach nicht ernst nehmen. bin zwar kein tokio hotel fan aber die sind nicht schlimm aber dads hier schon. ich hab nicht nur geheult sondern auch noch gekotzt als ich das hörte. hat sich nicht viel verändert, kliengt genau so wie früher. jeden tag hasse ich es mehr und mehr. und vorallem diese songzeile: mein herz brennt wie feuer, mein magen kocht über. haha,
Last edited: 23.06.2007 03:32
***
für die musik gibt es 5 sterne

für den jetzt wirklich behinderten text 2 sterne abzug
sogar tokio hotel bringen es fertig, normale texte zu singen
******
ich find sie klasse
**
besonders geistreich, ich muss schon sagen... aber noch fast peinlicher dünken mich ihre peinlichen gesichtsausdrücke im video, wobei diese natürlich in der notenwertung ausser acht gelassen werden. für die zwei reicht ja der übrige song... nee, dann hörich mir lieber "cry me a river" an.

******
der song ist genial
**
She's so hot, but the song not....
****
Ich bin positiv überrascht..Spitzennummer, die ordentlich abgeht. Brav gemacht, Hausaufgaben mit Vorzug abgegeben!

Okay, fast 10 Jahre später bleib ich bei "Brav gemacht", mehr aber nicht mehr.
Last edited: 06.05.2016 18:55
*
poprocksound???
wieder eine komerztussi,sowas sollte man verboten....
****
So schlecht wie die Bewertungen ist es nun doch nicht.
**
Mal wieder was schön Anspruchsloses. Teeniepoprock ohne sonderliche Ambitionen und mit peinlichem Gestus.
Last edited: 05.07.2007 18:33
*****
häiäii.. lafee? gar nööd mini frääu.. abr da lied.. *huuch*
*
ich kann das lied nicht mehr hören!
**
Was sollen diese dummen bewegungen mit den armen in ihren Videos immer? Noch talentfreier als Christina Stürmer
*
tu ich eh!
*
Klar Note 1!
*
Diese dumme Kuh wagt es, sich mit Pink zu vergleichen, siehe Interview von hitparade.ch. Ausserdem ist das Lied ein Witz. 1*
*
LOL vor einem Jahr hab ich noch gedacht die seie ok... muss gleich editiert werden
Last edited: 31.12.2008 19:47
**
Nicht meine Richtung - spricht mich gar nicht an
***
Eigentlich gar nicht so schlecht das Lied. Wirklich gut ist es nicht, aber es lässt sich leicht locker hören... und ein bisschen an Exfreunde denken und grinsen muss man schon. :)
Last edited: 09.06.2008 21:01
*****
ned soo schlecht ich find den song suppaa geill... !!!!
*****
Frech und mit Ohrwurmqualität, wenn auch nicht zu nervig - das einzige Lied, das ich von LaFee wirklich mag!
****
ich hab den song noch nicht oft gehoert, aber er ist okay
***
naja...
***
Zwar besch*****er text, aber die melodie bleibt (leider) im ohr.
*
das witzige an LAFEE: sie meinte mal sie könne ihre eigenen Songs nicht hören, sie würden ihr nicht gefallen. kein Wunder, alles Schrott *indieTonnewerfDeckelzuundimMeerversenk*
**
braucht niemand
****
Die erste Single ihres zweiten Albums.
In Deutschland erreichte sie auf Anhieb die Top 3. Bei uns wurde es wie bei Prinzesschen Platz 25.
Ich finde diesen Song gut, fast eine 5.

4*
*
o punkte noch für doofen blick.
***
Mittelmäßig...
**
schlecht
*
Zwar ists noch nicht soweit, dass ich wirklich heulen muss, aber mehr Stern kann ich hier nicht geben...
Last edited: 05.05.2008 15:05
***
...weniger...
****
Nun ja, als einer, der nicht so über die Musikwelt Deutschlands informiert ist, habe ich den Hype um die Sängerin irgendwie nicht ganz mitbekommen. Der Song erinnert mich tatsächlich stark an Tokio Hotel...knappe 4.
****
Find ich irgendwie ganz süss-aber kleine Mädchen gehören trotzdem artig auf die Schulbank...!
*
Bei dem Song bleibt einem auch nichts übrig, als zu heulen.
***
Schade, bei Lafee' s songs ist immer alles nach dem selbem Muster zusammenmusiziert. Gähn....
*
Diese Teenie-Sternchen werden die Bewertungen hier wohl herzlich wenig interessieren, aber vielleicht kann man ja noch den einen oder anderen potentiellen Käufer dieser Single bekehren.
*
Kotz doch
***
naja
****
Ein kleines Ludder. Grrrr
***
Mich nervt die Lafee nicht.

Ich kauf aber auch nicht ihre CDs. Aber für die heutigen Teenies ist sie das, was Blümchen in den 90ern war. Nur halt auf Trashpoprock, anstatt Trashpoptekkno...

"Heul doch" ist ihr bisher größter Hit. Mal sehen, wie das weitergeht....

Vielleicht macht sie auch mal n Swingalbum alà Jasmin Wagner, wenn sie mal erwachsen wird??? Und dann kauft aber wohl auch keiner mehr ihre CDs...die Teenies haben halt ihren ganz eigenen Geschmack....
****
In Ordnung
***
oh man was für ne dumme punze aber klasse lachfaktor
*****
ganz ok, 5-
*
Üble Stimme, dummer Text, einfach gestrickte Musik, möchtegern-rockerin, sieht mit 17 schon verbraucht aus.
**
die ersten 5 Sekunden hatte ich gemeint,es ist Alan Parsons Project (weil ich die letzten Wochen enorm viel von ihnen gehört habe), dann haben sich jedoch die kleinen, aber feinen Unterschiede zu diesem Projekt herauskristallisiert
Last edited: 17.11.2015 23:14
**
Nichts für mich.
******
Very good.
*
*Sich die Ohren zutacker.
Sooo...
***
geht so
**
Heul doch, Lafee! Sie müsste mal einen anderen Ton haben.. (2)
---------------------------------------------------------------------
Das Video ist nicht schlecht gemacht, aber was hat das eigentlich mit dem Song zu tun!? Dieses "Heul Doch" nicht mehr hören... (1)
Last edited: 06.01.2009 18:35
*
Das Lied ist wahrlich zum Heulen!
**
Spätestens hier war dann für mich dann der Punkt erreicht, an dem die Masche, die ich am Anfang noch irgendwie ansatzweise originell fand (zumindest war's nicht der ewige Britney-Jeanette-Kram), gehörig zu nerven anfing.

Warum ausgerechnet dieses Lied ihre bisher erfolgreichste Single und ihr einziger Top-10-Hit in D und AT wurde, wurde, kann ich nicht nachvollziehen.

Ganz, ganz knappe 2.
Last edited: 01.06.2008 22:10
*
Nein und nochmal nein.
****
ok
**
sie kann es sicherlich noch schaffen - sicherlich
******
cool
*
Kommentar überflüssig
******
Toller Song!!!!
*
Über diesen Dreck kann man nur heulen
**
Ich heule auch, wegen diesem schwachen Song.
**
Ja dieser Song ist nur zum heulen!
***
Nicht überzeugent.
*
wieder mal Müll von Bob Arnz der bereits für Zlatko verantwortlich war...
*
Wieder mal typischer Rock, der so tönt, als hätte sie den Preis "All-in-one Rock-Package" aus einer Cornflakes-Packung gewonnen! Billig. Und im Videoclip wird einmal mehr dieses verfluchte Täter-Opfer-Spiel gespielt! ARGH!
Last edited: 16.12.2008 10:32
******

* *

* *

** Frohes Neues **


* *

* *
*
Heulst du jetzt Möchtegern-Popsternchen, wenn du einen Nagel verpasst bekommst?
Last edited: 31.12.2008 21:54
*
unterste schublade!
*
Oh Gott, was ist das denn?
******
sehr guät!
*****
Stark!!
*
Ist wirklich zum heulen!!!
***
ziemlich schlecht
*
ich sag dazu nichts
****
Buena.
**
Geht garnicht
****
die kleine LaFee fährt die Krallen aus!
geht eigentlich
**
Noch mehr Gemeinheiten vom LaFee "Luder".....

....wieviel muss man(n) eigentlich noch ertragen von ihr...??:)

2 - 3
Last edited: 13.10.2009 10:44
*
Wirklich zum Heulen....
Last edited: 30.10.2010 18:17
***
knappe 3*
****
geht! hatte aber bessere Nummern
**
völlig uninteressant! 2*
****
easily her best song
******
Sehr gut
***
...zum Heulen....
*
ich heule
*****
das war doch etwas...
*
Mein Gott, was für ein Grottenblödsinn. Wer so etwas sich anhört, der tut mir dennoch nicht leid, denn es ist einfach Mist, dieses Lied.
*****
Un titre pop-rock très accrocheur. Le clip me plaît aussi !
****
Assez prenant.
******
Super!
*****
nice
****
Ganz guter Song von LaFee, hätte jedoch nicht damit gerechnet dass das ihr erfolgreichster sein wird.

4*
***
nix besonderes
***
Ab da ging es stark bergab mit Lafee.
**
eine vermarktung die gute zeit lang funktionierte.
aber die songs waren dennoch absoluter quatsch...vom text e rst gar nicht zu sprechen
**
Klingt so seelenlos wie "Sweetest Poison" von Nu Pagadi.
****
Überraschend gut.
**
Damals hätte ich Hassgefühle entwickelt, heute finde ich es zum Brüllen komisch :D
***
Musikalisch gar nicht so schlecht. Die Komposition hat was.
*****
I think this is the only song I guess I like by LaFee but Heul Doch is really nice
Last edited: 09.04.2016 20:29
****
4+ Zur Emanzipation gehört auch, daß Frauen genauso einen Stuß von sich geben dürfen, wie Männer.

Als Gesamtpaket find ich 'Heul doch' gut.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.50 seconds