LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Camila Cabello - Camila Album Zip Do...
Lil Pump – ‘Multi Millionaire’ Ft. ...
locking for an italian song
No Flockin 2 (Bodak Orange) Kodak Bl...
Tory Lanez – I Told You (Album) Zip ...


 
HOMEFORUMCONTACT

EVANESCENCE - CALL ME WHEN YOU'RE SOBER (SONG)
Label:WIND UP
Entry:21.09.2006 (Position 3)
Last week in charts:22.02.2007 (Position 46)
Peak:3 (2 weeks)
Weeks:23
Place on best of all time:453 (641 points)
Year:2006
Music/Lyrics:Amy Lee
Terry Balsamo
Producer:Dave Fortman
World wide:
ch  Peak: 6 / weeks: 13
de  Peak: 13 / weeks: 9
at  Peak: 7 / weeks: 15
fr  Peak: 20 / weeks: 17
nl  Peak: 27 / weeks: 9
be  Tip (Vl)
  Tip (Wa)
se  Peak: 23 / weeks: 7
fi  Peak: 7 / weeks: 2
no  Peak: 15 / weeks: 1
it  Peak: 3 / weeks: 23
au  Peak: 5 / weeks: 19
nz  Peak: 3 / weeks: 18

Cover


CD-Maxi
Wind-Up 82876 89416 2
CD-Maxi
Wind-Up 82876 89415 2



7" Single
Wind-Up 828 76 894157-7 (eu)


TRACKS
15/09/2006
CD-Maxi Wind-Up 82876 89416 2 (Sony BMG) / EAN 0828768941621
1. Call Me When You're Sober (Album Version)
3:34
2. Call Me When You're Sober (Acoustic Version)
3:37
Extras:
Making Of The Video
Call Me When You're Sober (Video)
   
15/09/2006
CD-Maxi Wind-Up 82876 89415 2 (Sony BMG) / EAN 0828768941522
1. Call Me When You're Sober (Album Version)
3:34
2. Call Me When You're Sober (Acoustic Version)
3:34
   
25/09/2006
7" Single Wind-Up 828 76 894157-7 (Sony BMG) [eu] / EAN 0828768941577
1. Call Me When You're Sober (Album Version)
3:34
2. Call Me When You're Sober (Acoustic Version)
3:37
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
Album Version3:34Call Me When You're SoberWind-Up
82876 89415 2
Single
CD-Maxi
15/09/2006
Album Version3:34Call Me When You're SoberWind-Up
82876 89416 2
Single
CD-Maxi
15/09/2006
Acoustic Version3:37Call Me When You're SoberWind-Up
82876 89416 2
Single
CD-Maxi
15/09/2006
Acoustic Version3:34Call Me When You're SoberWind-Up
82876 89415 2
Single
CD-Maxi
15/09/2006
Album Version3:34Call Me When You're SoberWind-Up
828 76 894157-7
Single
7" Single
25/09/2006
Acoustic Version3:37Call Me When You're SoberWind-Up
828 76 894157-7
Single
7" Single
25/09/2006
3:34The Open DoorWind-up
82876 86082 2
Album
CD
03/10/2006
Album3:34Hits & StarsSony BMG
88697167052
Compilation
CD
29/01/2008
MUSIC DIRECTORY
EvanescenceEvanescence: Discography / Become a fan
Official Site
EVANESCENCE IN ITALIAN CHARTS (TOP 20)
Singles

TitleEntryPeakweeks
Bring Me To Life24/04/2003141
Going Under16/10/2003916
My Immortal29/01/2004322
Everybody's Fool15/07/20041612
Call Me When You're Sober21/09/2006323
Lithium08/02/2007210
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Fallen01/05/2003388
Anywhere But Home25/11/20043312
The Open Door05/10/2006231
Evanescence20/10/2011515
Synthesis16/11/2017251
SONGS BY EVANESCENCE
A New Way To Bleed
All That I'm Living For
Anything For You
Anywhere
Ascension Of The Spirit
Away From Me
Before The Dawn
Breathe No More
Bring Me To Life
Bring Me To Life (Synthesis)
Call Me When You're Sober
Cloud Nine
Demise
Disappear
End Of The Dream
Erase This
Eternal
Even In Death
Everybody's Fool
Exodus
Farther Away
Fields Of Innocence
Forgive Me
Give Unto Me
Going Under
Good Enough
Haunted
Heart Shaped Box
Hello
Hi-Lo (Evanescence feat. Lindsey Stirling)
If You Don't Mind
Imaginary
Imperfection
Lacrymosa
Lies
Like You
Listen To The Rain
Lithium
Lose Control
Lost In Paradise
Made Of Stone
Missing
My Heart Is Broken
My Immortal
My Last Breath
Never Go Back
Oceans
October
Origin
Say You Will
Secret Door
Sick
Snow White Queen
So Close
Solitude
Surrender
Sweet Sacrifice
Swimming Home
Taking Over Me
The Change
The End
The In-Between
The Last Song I'm Wasting On You
The Only One
The Other Side
Thoughtless
Together Again
Tourniquet
Understanding
Untitled (I Must Be Dreaming)
Weight Of The World
What You Want
Where Will You Go
Whisper
You
Your Star
ALBUMS BY EVANESCENCE
Anywhere But Home
Evanescence
Evanescence EP
Fallen
Lost Whispers
Mystary EP
Not For Your Ears
Origin
Sound Asleep EP
Synthesis
The Open Door
The Ultimate Collection
DVDS BY EVANESCENCE
Anywhere But Home
From A Little Rock To Great Big Sound
Synthesis Live
 
REVIEWS
Average points: 4.4 (Reviews: 155)
*****
Vorabsingle zu The Open Door. Hm bin doch ein wenig enttäuscht. Kracht schon ganz ordentlich - fehlt aber irgendwie an der klugen Melo-Idee. Mal abwarten was das Album dann so bringt. 4=
Amy hat den Song übrigens wegen ihres Exfreundes geschrieben - der war ständig besoffen und irreal anwesend (Sean Morgan, der laut Sonic Seducer als sehr impulsiv und trinkfreudig gilt).
Wird langsam besser und eingängiger. Jetzt 5-
Last edited: 26.08.2006 16:25
*****
Mir gefällt's - kann da wenig Unterschied ausmachen zu früheren Songs von ihnen.
*****
....guter Song von Evanescence...wie gewohnt 'lärmig' im Soundtrack...aber gewohnt sichere Präsentation von Amy Lee...gute Bridges und einprägsame Hookline....klare 5!
Last edited: 22.08.2006 16:11
******
Anfangs etwas enttäuscht aber nach öfterem hören wirds genial! Das neue Album kann kommen.
****
▓ De nieuwste plaat van de Amerikaanse Gothicband "Evanescence" in Nederland, uit begin augustus 2006 !!! Kan een grote jongen worden in Nederland !!! Persoonlijk geef ik er 4 sterren voor !!! Komt nieuw binnen in de Nederlandse Top 40 van 2 september 2006 !!!
*****
ich find den Song richtig gut,allerdings finde ich dass Myy immortal und bring me to life noch en Stückle bessa ware;)
Trotzdem 5*
Last edited: 11.09.2006 20:05
******
ich finds de hammer! au de videoclip macht echt gwondrig ofs albom!
***
Ich hoffe nicht dass dieser Song der beste vom Album ist.
*****
hmm knappe 5, ist schon ein bisschen ein Abklatsch der Songs vom ersten Album, aber sicherlich nicht schlecht, kracht ganz schön!
**
nee... gefällt mir nicht
*****
Nicht ganz neu, aber immer noch konzeptionell und stilistisch konsequent.
****
klingt nicht grade neu...
3+
... gefällt mir jetzt doch besser... guter Track
Last edited: 29.09.2006 16:44
******
!!!!wow!!!! de song isch eoifach nur geil!!!!
***
Nein, das ist leider fast nichts ... das Debütalbum der Band war ja gar nicht so übel, aber der Song hier klingt sehr zusammengestückelt, die Melodie kann man vergessen - wahrscheinlich gewöhn ich mich noch dran, aber mehr als eine 3* ist nicht drin.
01.09.2006 11:48
Schwizerin
portuguesecharts.com
****
not my style, aber gut hörbar. knappe 4*.
*****
gefällt mir sehr gut.
****
Nur aufgerundete 4. Bitte nicht zu oft am Radio spielen!
******
Hatte schon mehr erwartet, ehrlich gesagt. Ein guter Track, wird mit der Zeit immer besser, aber mir fehlt eindeutig der Dark Touch wie in "Bring Me To Life" oder "My Immortal". Auch allgemein kommt der Song nicht an den ersten 4 Evanescence Singles ran.

Oky, mit Fan-Bonus jetzt 6*. Bitte keine Vergleiche mit Nightwish, Mister Southpaw!!! ;)

Es würde jetzt auch ohne Fan-Bonus für 6* reichen, wird einfach immer besser..
Last edited: 12.09.2006 23:34
****
OK, und irgendwie halt immer etwas besser auszuhalten als Näitwisch :-)
****
Kein Vergleich zu Nightwish, trotzdem hatte ich mehr erwartet
******
doch gefällt mir....hat style
Last edited: 10.09.2006 20:42
******
Gefällt mir. Und wird mit jedem hören besser.

Ich erhöhe auf 6*. Gefällt mir langsam noch besser als Bring Me to Life.
Last edited: 26.10.2006 12:53
****
...gut...
Last edited: 03.03.2007 09:04
****
Recht gut, aber an den Erfolg des 1. Albums werden sie so nicht anknüpfen können!
**
weak
******
hmmmmm....WOOOOOOOOOOOW sag ich do numme:-)
ändliggggggg sinnsi widdr zrugg:-)
******
Hot!
****
eher lauwarm
****
Hm...not bad but not that good either
******
super geniau, voll evanescene style!
****
die vier, die ich hier gebe, zeugt von oberster gütigkeit... evanescence entwickeln sich irgendwie immer mehr zur grufti-musik (sorry, no idea was typische grufti-musik ist, es hört sich einfach so an...). amy sieht zudem wie eine leiche aus und schreit die ganze zeit herum. schon nicht mies, aber vielleicht sollte ben moody wieder her... ach keine ahnung, vier!!

******
cool!
***
ben bizzli enttüscht. hät meh erwartet. fend de song relativ schlecht sorry, aber evanescence chan meh
*****
Ganz toll=) Gefällt mir sehr gut... great!!
****
kraftvoll wie gewohnt
****
Alles sehr geschliffen, gekonnt gespielter Rocksound der niemandem was zu Leide tut... Respekt!
aber normalerweise nicht mein Ding.
***
kein vergleich zu den anderen guten tracks von ev.
die vocals klingen schon fast nach kelly clarkson :(
*****
Habs mir jetzt mehrmals angehört und es wird von mal zu mal besser!
Freu mich schon aufs Album und hoffe das es Balladen a la 'My Immortal' drauf haben wird!

Charts: US: #10, Australia: #5, Austrian: #10, Finland: #7, Italy: #3, UK: #4
Last edited: 03.10.2006 12:54
**
Sehr durchschnittliche Nummer von Evanescence. Der Refrain geht nicht wirklich ins Ohr und klingt ziemlich schräg. Die Singleauskopplungen aus dem Vorgängeralbum waren deutlich besser. Wenn Evanescence nicht mehr zu bieten hat, dann werden sie bald von der Bildschirmfläche verschwinden.
****
Coole neue Nummer, wenn auch sehr durchschnittlich.
*****
mir gefällts!!
*****
Die neue rockige Nr. von Evanescence lässt es richtig krachen. Wieder eine tolle Leistung von Amy an den Vocals. Die eingängige Melodie bringt es auf den Punkt. Bin gespannt auf das neue Album.
*****
Gefällt mir sehr gut, vor allem die Stimme von Amy, die ist gewaltig.
Freue mich immer wieder, wenn ich diesen Song auf RFJ höre, grosses Lob an diese Radiostation. :-)
****
Hört sich nicht schlecht an, doch fehlt mir hier etwas das Konzept. Daher leider auch eher belanglos.
Last edited: 13.10.2006 15:06
******
Ich find's super!!!
******
super comeback!
*****
aufgerundete 5; momentan geht mir der Track nicht aus dem Kopf...
****
4.5
*
Gibts die immer noch?
***
nicht gut
*****
typisch evanescence typisch gut
****
Typischer Evanescence song.......nicht grossartig...trotzdem gut !
*****
Gib mir bitte deine Telefonnummer! Ich bin jetzt nüchtern und will anrufen und zum gelungenen album gratulieren.
****
Evanescence hatte schon bessere Songs, aber dennoch in Ordnung
****
Bei denen klingt alles sehr ähnlich... das hier gefällt mir nicht besonders, sie haben besseres...
*****
evanescence isch eini vo mine lieblingsbands..
am aafang bini chli enttüscht gsi, als fan, dass sones lied als neui single usechunt, aber mite ziit isch es, so wie s'album, immer besser worde und jetz findis - genial ^^
allerdings find ich anderi lieder vode cd mind. gliich guet wie das lied..
****
Hm, nach dem tollen "Fallen" Album und langer Pause war und bin ich doch ziemlich enttäuschend von dieser Single. Auf dem neuen "Open Door" Album gibt es zum Glück noch bessere Stücke.
****
Tönt wie viele ältere Songs von ihnen. das wird langsam langweilig. Naja, für ne 4 reichts noch
****
nur durchschnitt
****
Nicht schlecht, aber nicht herausragend... gerade im Vergleich zu vielen anderen wirklich großartigen Songs von Evanescence!
*****
hmmm....
schwer zu bewerten...
ich hab mir eigentlich etwas besseres erwartet... der refrain ist eig. net so der hammer, doch trotzdem hat der song etwas an sich...
aber doch... irgendwas fehlt... weiss auch net genau was, ist wahrscheinlich schon, wie schon oben genannt, der "dark touch" der fehlt...
aber sonst eigentlich recht gut...
trotzdem gefällt mir bring me to life bei weitem besser
****
***
Seit Ankunft in den CH-Charts auf dem absteigenden Ast, bald haben wir auch diesen Song überlebt.
*****
Also mir bleibt dieser Song überhaupt nicht im Kopf. Aber das ist wohl besser so, denn sonst könnte er wohl sehr schnell zur Nervensäge werden.
****
haben Besseres...
******
voll edel!! huere geil!!! eine vo de beste songs im momänt!!
*****
stehe zwar eher auf die ruhigeren Lieder wie "My immortal" und "hello", aber ihre hammerstimme überzeugt auch in diesem Song!

und sie sieht gut aus..
Last edited: 17.11.2006 15:28
****
Nicht so besonders.
Last edited: 26.12.2006 15:17
****
...gut...
****
Durchschnittlicher Song
*****
mancher hat wohl etwas bessers erwartet, aber sie sind ihrem Style treu geblieben, vielleicht noch ein bisschen härter und gewöhnungsbedürftiger, also weniger kommerziell, aber mir gefällts
29.11.2006 13:43
YVE
norwegiancharts.com
*****
Gefällt mir immer besser... Anfangs war ich etwas enttäuscht. Aber Amys Stimme ist einfach immer wieder für Gänsehaut gut!
Last edited: 02.12.2006 18:11
****
Geht so-seit Ben Moody gegangen ist ist die Band für mich ein Stück weit gestorben...!
****
Die vielen 4* sprechen Bände… mir geht`s da ähnlich wie den meisten anderen (ausser den Hardcorefans), ein recht guter Song, aber von Evanescence erwartet man eben mehr als das. Wirkt ausgebrannt und ideenlos, so als hätten sie mit Mühe eine gerade noch annehmbare Melodie zusammengeschustert bekommen – zwar sogar etwas rockiger als früher, aber weitaus weniger eingängig (habe mir früher z.B. bei "Bring Me To Life" oder "My Immortal" immer vorstellen können, dass Westlife eines Tages eine softige Popversion daraus basteln können, das geht mit "Sober" nicht mehr.). Man merkt also deutlich, dass Ben Moody fehlt, vor allem fehlt das Pathos und die Melodie, die einem sofort ans Herz geht.
Alles in allem solide Arbeit, die einen aber nicht mehr umhaut.
Der Song handelt um den Seether-Frontmann, der Lee`s Ex ist und dessen Alkoholprobleme, die die Beziehung dann zerstörten. Der Besungene regte sich öffentlich auf, dass Lee auf diese Weise ohne ihn zu fragen "schmutzige Wäsche" an die Öffentlichkeit zerrt, ich finde das auch ziemlich unmöglich, würde mir auch nicht gefallen.
Backgroundsängerinnen sind die beiden Schwestern von Lee.

Ergänzende Chartspositionen: Kanada: #3, Mexiko: #32, Brasilien: #5, Argentinien: #8, Chile: #6, Neuseeland: #3, Irland: #13, Norwegen: #15, NL: #9, Deutschland: #13, Spanien: #24, Russland: #3, Israel: #1, Libanon: #3.
Aussagekräftiger als die Peaks aber einmal mehr die Verweildauer: Nach relativ hohen Einstiegen kam meist der tiefe Fall bzw. der sofortige Ausstieg, was ein Indiz für eine grosse Fangemeinde, aber ein eher dürftiges Lied ist (weil andere Leute in den Folgewochen nicht mobilisiert werden, das Teil zu kaufen.) In den Europacharts kam nach dem Peak auf #7 etwa schon nach 4 Wochen das Aus in den Top20 (Negativrekord für Evanescence).

Das Video wirkt für mich irgendwie, als hätten nach Drehschluss von Fergies "London Bridge" die lebenden Untoten das Set übernommen…
Lee als Rotkäppchen ist auch alles andere als appetitlich. Der arme Wolf!
****
...als Vorabsingle eine durchschnittliche vier...
*****
gut
****
Wie schnell sich doch ein ursprünglich interessanter Sound totlaufen kann. Da dachten viele, diese Mischung aus kraftvoller Engelsstimme plus krachende Metalgitarren wäre eine zukunftsträchtige Supermischung. War sie auch kurzfristig, hat sich aber schnell abgenützt. Und die Bandbreite guter Songs in diesem allzu schmalen Soundsegment ist eben arg begrenzt und schnell abgegrast. Ein Song, der vor ein paar Jahren noch begeistert hätte, ist inzwischen - gemessen an den anderen seiner Zunft - nicht mehr als Durchschnitt.
*****
Finde ich gut
****
hat besseres am rumschwirren von der
*****
cool
*****
gefällt mir gut
****
Geht so. Weiss nicht, ob das als Rock vermarktet werden sollte. Nach meinem Empfinden rockt das aber nicht wirklich. Liegt das an der Produktion? Auch die Melodie könnte interessanter sein. 4* reichen.
Last edited: 19.02.2007 17:27
***
Versucht so bisschen an "Bring Me To Life" zu erinnern...
******
Ey Evanescence sind die geilste band der welt.wer sie nicht leiden kann,gehört in die klapse diese lieder sind der hammer genau wie die band!Amy Lee ist die tollste frau,die ich kenne.ich hab sie mal getroffen sie is so lieb!!!!das war der geilste tag in meinem leben!Ilove amy for life!liebe grüsse an die Evanesence-fans1HEGDL!eure amy2
******
Vom Album bin ich enttäuscht! Aber dieser Song ist wirklich sehr cool! Aber Evanescence ohne Ben Moody ist nicht das gleiche! lg
****
NEIN ... das ist noch lange nicht ihr bester!!! Ehrlich gesagt war ich schon entäuscht von dem "Comeback"
****
naja...
****
Etwas kraftlos... 4-
Last edited: 31.08.2007 13:11
****
Als langerwartete Nachfolge-Single doch ein recht herber Rückschlag. Im Refrain steckt Power, die Strophen rocken dafür eher gelangweilt. Gerade noch 4.
******
Seit dem Release von Call me when u're sober höre ich den Song immer und immer wieder und ich finde den Song immer besser.
Von mir ausgesehen der zweitbeste Song von Evanescence.

6*
***
Für einen Top 10 Erfolg, eigentlich ein recht bescheidenes Stück..
Last edited: 18.02.2018 21:56
******
echt cool. mein liebling neben bring me to live
******
Gefällt mir auch sehr, sehr gut!
Last edited: 15.11.2007 20:32
****
Bisher ihre beste Singleauskopplung. Weil sie insgesamt viel harmonischer klingt als ihre Vorgänger. Einige Parts haben aber immer noch einen sehr abgeriffenen Touch. Wenn ich den jeden Tag im Radio hören würde, wäre er mir wohl schon lange verleidet.
***
Ich schwanke hier sogar zwischen 3 und 4. Ich mag Evanescence gerne, aber "Call me when you're sober" schafft es nicht, mich wirklich zu begeistern. Da fehlt einfach irgendetwas, obwohl der Song im Grunde genommen solide ist. Vielleicht zu solide und damit einfach gestrickt... who knows...
****
A good song.
***
ok
****
PPÄ hat das fast perfekt beschrieben...finde wie viele vor mir den Song von der Melodie her nicht berauschend, gerade im Vergleich zu ihren Vorgängerhits. Die 4 scheint wirklich die perfekte Note hier zu sein...
*****
Ich gebe mal kleinlaut ne glatte 5.
***
Ok
****
Eine aufgerundete 4.
******
das ist einfach ein fantastisches und ultrastarkes lied, hier gibt es absolut nichts zu meckern oder daran ist absolut, rein gar nichts auszusetzen.

voll geil und geht so richtig ab!!! wundervoll noch nebenbei
******
Mein Fast-Lieblingslied.
Aber auch nur fast.
Eine aufgerundete 6.
*****
Ja, geht ins Ohr und bleibt da
******
Retour très réussi d'Evanescance avec cette magnifique chanson !
*****
gut
****
was ich bei der erscheinung noch für gekreische hielt finde ich jetzt sogar ganz gut
***
nicht so berauschend...
****
Dann bestätige ich mal die 4; aus vielen oben schon genannten Gründen.
*****
.....find ich sehr stark..."Bring me to life" bleibt zwar ungeschlagen...aber geht gut ab, das Ding hier...
*****
Muy buena.
****
Mir fehlt da einfach was um eine 5 zu geben...
*****
Gefiel mir auch noch ziemlich gut aber im Prinzip hat die Band schon etwas nachgelassen, auch wenn Amy Lee wie immer fabelhaft singt. Vor allen Dingen toller Refrain.
******
Sehr Stark
****
gut
***
Ok track. Nice song.

9 weeks in the UK top 100.

2 weeks UK top 10. UK#4.
Ireland#13.
Poland#35.

Taiwan#1 (1 week).

1 week US top 10. US#10.

Brazil#5.

10 weeks top 10. World Chart#3.
World Chart Year End (2006): #28.
Last edited: 13.02.2018 14:05
****
ordentlicher Song der Band um Amy Lee - 4*...
****
recht gut
***
Okay track but has nothing on their early hits.
******
This is definitely their best track yet. An easy easy 6.
*****
A great song but it hasn't aged overly well. Nowhere near as good as Bring Me To Life, but stands up with any of their other songs.
****
Ist solide, aber was richtig Grossartiges kann ich dabei
beim besten Willen auch nicht entdecken....


Knappe 4.
****
Solid track but hasn't aged aswell as their earlier hits.

Two weeks at number one on my personal.
Last edited: 09.04.2012 15:51
*****
... sehr gut ...
******
Da braucht es eigentlich kaum noch einen Kommentar. Halt einfach ein genialer Song, geniale erste Single aus "The Open Door"!

6*
*****
Van een beetje gothic is nog niemand gestorven.
*****
One of their better ones.
******
another amazing song - it was good to see their success continue here too, hopefully 2011 sees that :D
******
i have to be honest, i loved this when it came out and it was one of the biggest hits for me of 2006! granted i was a huge fan of evanescence and had a mad crush on amy lee which is why i don't like this as much now, but for nostalgia's sake i'll give it a six!
******
Heavy as I like it!
****
Good one .
*
-
****
Aardige plaat.
**
schwach
****
Cool song.
****
Okay - aber weit entfernt von ihren richtig guten Sachen.
Last edited: 31.07.2018 20:41
***
Gets points for being angry at the singer of Seether who deserve star treatment, after all, 2.5
Last edited: 17.08.2013 12:59
*****
Bei Weitem nicht so eingängig wie die Singles aus dem Vorgängeralbum.

Aber nach einigem Hören gefällt der Track durchaus. Vom Arrangement bleiben sich Evanescence jedenfalls treu, nach großen Experimenten klingt es nicht. Amy Lee aber wie immer gut gesungen.
**
a less notable and still boring version of bring me to life
**
ich werden den hype um solche modebands nie verstehen.
instrumentaler lärm ohne wiedererkennungswert...dat ist nüscht
****
ganz in ordnung...
****
4 stars
****
The first time I heard the word sober was the first time I heard this song. I just thought that was a random fact worth sharing. This song would be better if it were more like "Lithium", ballad like without the loud instruments. Because they don't fit that well in my opinion and I feel like they're overshadowing Amy's vocals. Still pretty good but they have a few tracks that are better.
Last edited: 20.08.2015 15:11
*
Personally had too many bad moments with this track to
ever give it any higher score. Can't stand it.
******
An absolute ripper of a track and a ripper of a lead single!!!!! Although it is a bit unsettling for me that the song is about the lead singer of Seether (I do like Seether), it isn't unsettling enough for me to bring it down to a 5.
Love it to bits and it was and still is one of my favorite tracks from them.
Last edited: 03.05.2015 16:20
**
Trop profond. J'aime les chansons simples.
******
Schön einprägsame Single. Ich liebe die Bridge, allein dafür gibt's die Höchstwertung :)
*****
Sehr gut! gotischen Stil .. :>P
Last edited: 15.12.2014 13:01
***
Nicht notwendigerweise mein Gusto, aber ein Freund hört das gern. Kann man mit drei Sternen bewerten, mehr wäre es mir aber nicht unbedingt wert. Wir hören Musik mit verschiedenen Ohren, verstehen uns jedoch sehr gut.
******
Sehr Gut
****

...guter Song....mehr auch nicht.
******
Super
******
Sehr Gut
****
Einer der bekanntesten Songs von Evanescence. Aber mir bleibt er nach mehrfachem Hören nicht hängen.
****
ganz nett, hat aber eindeutig nicht die Klasse von "Bring Me To Life" oder "My Immortal"
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.05 seconds