LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
locking for an italian song
Tory Lanez – I Told You (Album) Zip ...
ALBUM: DaBaby – KIRK
Chad Da Don - Book Of Chad Album Zip...
Dj Ten Ten Evablazing Coded Tunes Mi...


 
HOMEFORUMCONTACT

COCO - BAD OLD DAYS (SONG)

7" Single
Hansa 15 546 AT



7" Single
Hansa 911 165



7" Single
Hansa AHA 513 (uk)


TRACKS
14/04/1978
7" Single Hansa 15 546 AT
1978
7" Single Hansa 911 165
1978
7" Single Hansa AHA 513 [uk]
1. Bad Old Days
2:56
2. Get You Out Of My Life
2:51
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:56Bad Old DaysHansa
15 546 AT
Single
7" Single
14/04/1978
2:45Bad Old DaysHansa
26 128 OT
Album
LP
1978
2:56Eurovision '78CBS
EV 78
Compilation
LP
1978
2:37Timex Sound Vol. 5RCA Victor
LPUS 097
Compilation
LP
1978
2:56Disco Fever Hits '78 [Club Edition]Ariola
66 591 9
Compilation
LP
1978
2:3714 International Top Hits 3.Polydor
2480 469
Compilation
LP
1978
2:35It's My Discothek Vol. 2Hansa
26 212 GT
Compilation
LP
1978
Star PartyK-tel
NE 1034
Compilation
LP
1978
2:40This Is... EurovisionVirgin
VTDCD142
Compilation
CD
1997
2:39The Pop Years - 1978-1979Crimson / Demon
CRIMPOP705
Compilation
CD
24/04/2009
2:37Die Hit-Giganten - Best Of 70sSony
88697942132-5
Compilation
CD
16/09/2011
2:37100 Hits - The Best Seventies AlbumDemon
DMGN 100 203
Compilation
CD
03/11/2017
MUSIC DIRECTORY
CoCoCoCo: Discography / Become a fan
COCO IN ITALIAN CHARTS (TOP 20)
Albums

TitleEntryPeakweeks
Floridiana12/11/2020102
SONGS BY COCO
Ain't No Point In Buying Oysters
Bad Old Days
California Here I Am
Comme ci, comme ça
Don't Push Me 'round
Don't You Worry 'Bout Me
Get You Out Of My Life
How Can I Make It Baby On My Own
I Can't Talk Love On The Telephone Line
Jamboree Band
Keep Moving
Keep On Dancing
Keep Singing Those Love Songs
Love Love
One Side Of A Triangle
Save Me
Silhouette
Take A Look At My Baby
The Money Song
Wake Up
Way Out
You Know What It's Like
ALBUMS BY COCO
A Taste Of Coco (Coco)
Bad Old Days
Floridiana
 
REVIEWS
Average points: 3.54 (Reviews: 28)
**
Englands Beitrag zum Grand Prix Eurovision de la chanson 1978 ist nach "Mary Ann" von Black Lace ein Jahr später der schwächste britischen Beitrag der 70er Jahre.
Last edited: 21.06.2017 11:26
****
Tja, es reichte auch nur für einen äußerst mageren 11. Platz. Es war das erste Mal das die Briten nicht unter den Top-Ten standen. Und es sollte bis 1987 das schlechteste Ergebnis bleiben. So schlimm ist das Lied aber nicht, aber der Auftritt soll es versägt haben.
****
sehr knappe 4
**
Auf Vinyl noch nett, aber wenn man den Liveuftritt kennt, geht eigentlich gar nichts mehr. Sie sahen aus wie betrunkene Weltraummenschen, trafen keinen einzigen Ton und boten die mieseste "Choreographie" beim Grand Prix der 70er Jahre (die LHS 1976 mal ausgenommen). Cheryl Baker konnte auch 1981 noch nicht singen, was ihr dann aber nicht mehr schaden sollte.
***
Tja beim Refrain der eigentlich gar keiner war verpassten die nicht Hauptsänger einfach immer ihren Einsatz und fanden die Töne auch nicht beim zweiten Mal, aber so was passierte auch anderen.....der Titel ist ein wenig ein wirr warr und Choreo gab es gar nicht dazu, na ja echt einer der schlechtesten Beitrage vder UK in den 70ier
***
Langweiliger Popschlager.
****
Für die 70er ganz okay.
****
Nette Eintagsfliege, viel kam da an erfolgreichem nicht nach....
***
etwas bizarr...
*****
schöner Song<br>
***
Er staan vakmensen op het podium die helaas een <br>matig liedje in de schoenen geschoven hebben gekregen.<br>Ze doen hun best, maar het vuur lijkt gedoofd te zijn bij<br>de Britten.
**
Mir gefällt das ganze hier überhaupt nicht. 2+
***
Brav, bieder, belanglos.
*****
Wie bereits signalisiert live am 22. April 1978 im Pariser Palais des Congrès eher eine erbärmliche Vorstellung ("The New Seekers für Arme"); in der mir seit kurzem auch auf CD verfügbaren Studioversion jedoch ein pässlicher (wenngleich erfolgloser) UK-Song Contest-Beitrag. Die guten alten Zeiten sind sympathisch, verbunden mit einer kleinen Prise Variété, dargestellt. Dank Halbtonschritt gebe ich mir im Grenzbereich 4-5 den aufrundenden Ruck.
****
Das Lied an sich ist ja ganz gut und eingängig, aber ihre Eurovisionsperformance ist wirklich schrecklich. Kein Wunder, dass sie so nur auf dem enttäuschenden 11. Platz landeten.
****
ESC 1978 - United Kingdom<br><br>Ok
****
die fröhliche version von kiss.<br>
*****
Nettes Stückchen
****
akzeptables Popstück dieser britischen Formation, knapp aufgerundete 3.5…
**
Wie kann man nur zwei so gegensätzliche Songteile aneinander klatschen? Diese wunderschönen Strophen mit diesem total unharmonischem Chorus... das geht echt gar nicht. Und die Live-Präsentation beim ESC eine Katastrophe (wobei das Orchester ja eigentlich jeden Beitrag verhunzt hat, was ja quasi wieder gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle bedeutete).<br>Nein, also zurecht als erster UK-Beitrag nicht in den Top 10 gelandet. Mich gruselt es immer noch, dass man diesen miesen Refrain auch noch mit einer total unpassenden Halbtonschritt-Rückung ausgestattet hat um dem ganzen Horror noch die Krone aufzusetzen. Was sonst bei jedem anderen Song einen Punkte mehr bedeutet, ist hier der Punktabzug: 2 Punkte. Und die gibts nur für die Strophen!
****
Von den vielen Scheiss Eurovision Songs von 1978 war das noch einer der besseren!
****
Befriedigendes Lied der Eurovision Stars, welches nicht weiter stört. Auf der B-Seite der Titel: "Get You Out Of My Life".
****
<br>So schlecht ist dieser UK ESC Song nun auch wieder nicht, gab und gibt schlimmere Songs dieser Veranstaltung!
***
3 Jahre später gewann Cheryl dann als Teil von Bucks Fizz.
***
Nicht gerade ein Knaller den das UK da 1978 zum ESC geschickt hat.
*****
Sicherer Ohrwurm!
***
Die Strophen sind noch ganz nett, aber der Refrain ist nervig.
***
Dieses Lied gefiel mir auch nicht wirklich gut.
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.94 seconds