LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Nielsen Music Digital Download
How You Can Get A South African Gove...
Dj Ten Ten Evablazing Coded Tunes Mi...
Priddy Ugly - Tshela
Priddy Ugly - Tshela Mp3 Download


 
HOMEFORUMCONTACT

THE WEEKND - FALSE ALARM (SONG)
Year:2016
Music/Lyrics:Martin McKinney
Henry Russell Walter
Ahmad Balshe
Emmanuel Nickerson
Abel "The Weeknd" Tesfaye
Benjamin Diehl
Producer:Martin McKinney
Doc McKinney
The Weeknd
Abel "The Weeknd" Tesfaye
World wide:
ch  Peak: 85 / weeks: 1
fr  Peak: 98 / weeks: 2
nl  Peak: 79 / weeks: 1
se  Peak: 89 / weeks: 2

Digital
XO&co / Republic -


TRACKS
30/09/2016
Digital XO&co / Republic - (UMG)
1. False Alarm
3:52
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:52False AlarmXO&co / Republic
-
Single
Digital
30/09/2016
3:40StarboyXO&co / Republic
06025 5727592
Album
CD
25/11/2016
3:40StarboyXO&co / Republic
060255722751
Album
LP
10/02/2017
MUSIC DIRECTORY
The WeekndThe Weeknd: Discography / Become a fan
THE WEEKND IN ITALIAN CHARTS (TOP 20)
Singles

TitleEntryPeakweeks
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)22/01/2015176
Elastic Heart (Sia feat. The Weeknd & Diplo)05/02/20151117
Earned It26/03/2015297
Can't Feel My Face09/07/2015934
The Hills15/10/2015472
In The Night21/01/2016393
Starboy (The Weeknd feat. Daft Punk)29/09/2016623
I Feel It Coming (The Weeknd feat. Daft Punk)01/12/20161323
Rockin'01/12/2016461
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Beauty Behind The Madness03/09/2015213
Starboy01/12/20163823
SONGS BY THE WEEKND
6 Inch (Beyoncé feat. The Weeknd)
A Lie (French Montana feat. The Weeknd & Max B)
A Lonely Night
Acquainted
Adaption
All I Know (The Weeknd feat. Future)
Angel
As You Are
Attention
Belong To The World
Can't Feel My Face
Comin Out Strong (Future feat. The Weeknd)
Coming Down
Crew Love (Drake feat. The Weeknd)
D.D.
Dark Times (The Weeknd feat. Ed Sheeran)
Devil May Cry
Die For You
Earned It
Echoes Of Silence
Elastic Heart (Sia feat. The Weeknd & Diplo)
Enemy
Exodus (M.I.A. feat. The Weeknd)
False Alarm
FML (Kanye West feat. The Weeknd)
Gone
Heaven Or Las Vegas
High For This
House Of Balloons / Glass Table Girls
I Feel It Coming (The Weeknd feat. Daft Punk)
In The Night
In Vein (Rick Ross feat. The Weeknd)
Initiation
King Of The Fall
Kiss Land
Life Of The Party
Live For (The Weeknd feat. Drake)
Loft Music
Lonely Star
Losers (The Weeknd feat. Labrinth)
Love In The Sky
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)
Love To Lay
Low Life (Future feat. The Weeknd)
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Might Not (Belly feat. The Weeknd)
Montreal
Next
Nocturnal (Disclosure feat. The Weeknd)
Nothing Without You
Odd Look (Kavinsky feat. The Weeknd)
Often
Ordinary Life
Outside
Party Monster
Pray 4 Love (Travis Scott feat. The Weeknd)
Pretty
Prisoner (The Weeknd feat. Lana Del Rey)
Professional
Pullin Up (Meek Mill feat. The Weeknd)
Real Life
Remember You (Wiz Khalifa feat. The Weeknd)
Reminder
Rockin'
Rolling Stone
Same Old Song (The Weeknd feat. Juicy)
Secrets
Sexodus (M.I.A. feat. The Weeknd)
Shameless
Sidewalks (The Weeknd feat. Kendrick Lamar)
Six Feet Under
Some Way (NAV feat. The Weeknd)
Starboy (The Weeknd feat. Daft Punk)
Stargirl Interlude (The Weeknd feat. Lana Del Rey)
Tears In The Rain
Tell Your Friends
The Birds Pt. 1
The Birds Pt. 2
The Fall
The Hills
The Knowing
The Morning
The Party & The After Party
The Town
The Zone (The Weeknd feat. Drake)
Thursday
Till Dawn (Here Comes The Sun)
True Colors
Twenty Eight
Valerie
Wanderlust
What You Need
Where You Belong
Wicked Games
Wonderful (Travis Scott feat. The Weeknd)
XO / The Host
ALBUMS BY THE WEEKND
Beauty Behind The Madness
Echoes Of Silence
House Of Balloons
Kiss Land
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Starboy
Thursday
Trilogy
 
REVIEWS
Average points: 3.79 (Reviews: 24)
****
False alarm ... Hey, Hey, Hey, Hey ... false alarm ... Hey, Hey, Hey, Hey ... false alarm ... kreisch ...

Im Vergleich zu STARBOY hat dieser Track weniger Klasse, klingt etwas out-of-mind gesungen, wobei mir wiederum einige Parts daran gut gefallen ... das ausklingende Ende zum Beispiel.
*****
Nach dem ersten Hören hätte ich wohl auch eine 4 gegeben, doch nach und nach hat "False Alarm" mich immer mehr überzeugt. Besonders gefällt mir hier der Wechsel zwischen den melodischen Strophen und dem "agressiven" Refrain. Kombiniert mit der traurigen Hook ist der Song für mich viel abwechslungsreicher als Starboy, wenn er auch sperriger ist. Insgesamt überzeugt mich "False Alarm" von mal zu mal mehr ;-)
******
Der Chorus mag für einige wohl nervig sein, mir gefällt's aber sehr. Auch die Strophen sind echt stark geraten... nicht so wie erwartet, aber doch irgendwie typisch The Weeknd. Mal schauen, ob "False Alarm" und "Starboy" auch so erfolgreich wie damals "Can't Feel My Face" und "The Hills" werden. 5*

edit: Rauf auf eine (knappe) 6*. Das Video ist genial!!
Last edited: 08.12.2016 07:50
****
Was man The Weeknd lassen muss, ist dass er nicht einfach weiter auf der Michael-Jackson-Schiene weiterfährt, die er zuletzt mit Songs wie "Can't Feel My Face" sehr erfolgreich bedient hat. Ich muss gestehen, dass ich zu der Fraktion gehöre, die den Refrain erstmal etwas nervig finden und dem Song deshalb ziemlich distanziert gegenübersteht. Andererseits erkenne ich das Innovatiospotenzial und habe Respekt vor dem Mut, auch wenn ich nicht an einen großen kommerziellen Erfolg hiermit glaube.

Erstmal eine ziemlich unentschlossene 4.
******
Ik ben helemaal hyped voor zijn nieuwe album ''Starboy''
*
Na Starboy vind ik dit echt tegenvallen..
***
Das Refrainchen führt zur Abwertung.
*
Was ik oprecht aangenaam verrast door Star boy, dit is ultieme slappe hap, dat op de koop toe nog erg vervelend klinkt.
****
Starboy is leuker maar op zich vind ik dit toch geen verkeerd nummer. Voldoende dus voor dit plaatje van The Weeknd.
****
▒ Gaaf plaatje, voorzien van een gave videoclip (niet voor de jeugdige kijkers) uit eind september 2016 door de 26 jarige Canadese zanger, producer en songschrijver: "Abél Makkonen Tesfaye", alias: "The Weeknd" !!! Precies 4 sterren ☺!!!
****
Un morceau intrigant mais au clip inutilement violent.
****
Ich schliesse mich da gerne Chartsfohlen an. Etwas enttäuscht bin ich schon aber könnte auch ein Grower werden. Knappe 4* vorerst.
***
Fast noch annehmbar...
***
...abgerundete drei...
***
...weniger...
***
Gefällt mir nicht.
******
Eine Bombe! Am besten gefallen zwar auch mir die etwas geheimnisvollen Strophen, doch auch den viel geschmähten Refrain schätze ich durchaus, da er druck- und kraftvoll daherkommt. Ich bin rundum zufrieden und kann im Grunde nichts bemängeln.
****
Ich hatte zu Beginn sehr Mühe mit dieser Nummer...
Ist mir irgendwie zu wirr und es überzeugt mich einfach nicht so sehr...für eine aufgerundete 4*- kann ich mich aber dennoch entscheiden, die Bridge ist zumindest stark!
*****
Gefiel mir von Anfang an sehr gut und gehört sicherlich zu den Highlights..
*****
Der Song hat was. Klar - der herausgebrüllte Refrain steht in ziemlichen Kontrast zu den recht angenehmen Strophen. Aber man muss dem guten Abel lassen, dass er doch immer wieder die Abwechslung sucht.
***
....ooooooooh mein Gott ist das brutal - das ist nichts für meine Nerven und damit meine ich NUR den Song - das Arrangement mag ja aufwändig sein und Abel singt eh gut, aber brauchen wir das so? -...-3
***
Noch so ein seltsamer Track. Das Album nutzt er bewusst für Experimente, habe ich den Eindruck.
***
Okay.
****
Interessant, dass das kein Hit wurde und auch relativ gemässigte Reviews hier hat. Für mich bisher der beste Song der neuen vom Wochenendler. Hat was Retromässiges. Abgerundete 4.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds