LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Nielsen Music Digital Download
Aggiornamento uscite 2014
Age distribution of river cruise ships
FIMI/GfK Digital Download
"A Certain Shakugan No Shana Cosplay...


 
HOMEFORUMCONTACT

LENA - TAKEN BY A STRANGER (SONG)
Year:2011
Music/Lyrics:Nicole Morier
Gus Seyffert
Monica Birkenes
Producer:Stefan Raab
World wide:
ch  Peak: 29 / weeks: 2
de  Peak: 2 / weeks: 16
at  Peak: 18 / weeks: 8
nl  Peak: 92 / weeks: 1
be  Tip (Vl)
  Tip (Wa)

Cover

TRACKS
28/03/2011
Promo - CD-Single Universal - (UMG)
1. Taken By A Stranger
3:26
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:24Good NewsUniversal
06025 2762639
Album
CD
11/02/2011
3:26Taken By A Stranger [Promo]Universal
-
Single
CD-Single
28/03/2011
3:02Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011CMC
0970562
Compilation
CD
15/04/2011
3:24Bravo Hits 73 [Swiss Edition]Polystar
06007 5333994
Compilation
CD
29/04/2011
3:24Bravo Hits 73Polystar
06007 5333988
Compilation
CD
29/04/2011
3:24Comet 2011EMI
0297122
Compilation
CD
20/05/2011
3:25The Dome Vol. 58Polystar
06007 5334414
Compilation
CD
03/06/2011
3:24We Love Summer 2011Polystar
06007 5334737
Compilation
CD
24/06/2011
3:22Toggo Music 28Ariola
88697815782
Compilation
CD
01/07/2011
3:24Bravo - The Hits 2011Polystar
06007 5336779
Compilation
CD
18/11/2011
3:24Die ultimative Chartshow - Die erfolgreichsten Hits 2011Polystar
06007 5336903
Compilation
CD
02/12/2011
MUSIC DIRECTORY
LenaLena: Discography / Become a fan
Official Site
Interview with Lena (2010, German)
SONGS BY LENA
A Good Day
A Million And One
Asap (Lena feat. Miss Li)
At All
Bee (Lena Meyer-Landrut)
Better News
Bliss Bliss
Caterpillar In The Rain
Day To Stay
Don't Panic
Good News
Goosebumps
I Just Want Your Kiss
I Like To Bang My Head
I Like You
I'm Black
Lille katt
Love Me (Lena Meyer-Landrut)
Mama Told Me
Maybe
Mr. Arrow Key
Mr. Curiosity
My Cassette Player
My Same
Neon (Lonely People)
New Shoes (Lena Meyer-Landrut)
Not Following
Pink Elephant
Push Forward
Revolution (Dicks On Fire feat. Lena)
Satellite (Lena Meyer-Landrut)
Satellite [Rockabilly Version] (Stefan Raab feat. Lena)
Seeräuber-Opa Fabian
Stardust
Taken By A Stranger
Teenage Girls
That Again
Time
To The Moon
To The Rhythm Of Love
Touch A New Day
We Can't Go On
What A Man
What Happened To Me
Who'd Want To Find Love
Wonderful Dreaming
You Can't Stop Me
ALBUMS BY LENA
Good News
My Cassette Player
Stardust
 
REVIEWS
Average points: 3.69 (Reviews: 189)
*****
wow das ist ein sehr guter song

für den grand prix jedoch ungeeignet

errinert an hall and oates MANEATER
*
grottig
*****
Dieser Titel wird Deutschland am ESC 2011 in Düsseldorf vertreten.

Sehr sehr interessantes Arrangement...abwechslungsreich und leicht spährisch mit einem einprägsamen Beat und einer einprägsamen Bridge, der geht sehr schnell ins Ohr und bleibt auch dort hängen. Lenas stimmliche Klangfarbe passt ganz gut zu diesem Soundteppich..
Last edited: 21.02.2011 21:23
*****
Schöne Komposition, gefällt sicher nicht allen, ich finde der Refrain ist doch recht eingängig und passt super zu ihrer Stimme!
Last edited: 01.02.2011 10:37
******
Der beste bis jetzt.
Last edited: 31.01.2011 22:27
*****
der beste der 1. auswahlsendung...
*****
also ich muss sagen, der song hat echt was.

sehr überraschend...positiv...wirkt irgendwie spannend...

nicht der klassische esc song,...aber hey,...satellite war auch alles andere als esc passend! :)

und wenn man bislang so sieht was da teilweise in den vorrunden bzw. schon fest steht...definitiv chancen!
*****
War wohl definitiv der interessanteste Song des heutigen Abends. Wenn ich auslasse, wie gut der Song vermeintlich zum ESC passt, sagt mir das definitiv zu. Ich bin mir nur etwas unschlüssig, ob sowas auch direkt beim ersten Mal zündet, wenn zuvor eine Russin strippt und danach ein Grieche arschwackelt.

Ich fänd es auf jeden Fall ein spannendes musikalisches Experiment, das hier nach Düsseldorf zu schicken. Wenn schon die Künstlerwahl einfallslos ist, wäre vielleicht eine sich von der Masse abhebende musikalische Darbietung etwas, was Pluspunkte sammeln könnte. Auf jeden Fall ist der Song einwandfrei und wie ich finde sehr subtil.
*****
definitiv das beste Lied...
******
LIKE hoch 6*

Der sichere ESC Beitrag...koennt mir alle glauben,mit diesem Song wird es Lena in Duesseldorf sicher unter die top5 schaffen!!

verdammt!!fast #1 in DE....

nachdem ich alle Songs vom ESC gehoert habe....RESPECT Lena,du bist wieder die beste (mit Abstand)!!werden wir sehen ob es wieder fuer die ESC Krone reicht....
Last edited: 11.05.2011 10:13
******
Genial! Damit könnte sie noch mal was reißen!

HURRA! Die Deutschen haben Geschmack bewiesen und den besten Song gewählt!

Das Video ist ebenfalls der Hammer! Da sieht sie hübscher aus als je zuvor und die gruslige Stimmung des Songs wird genial unterstrichen!
Last edited: 24.02.2011 21:12
***
hat schon was dieser Song, ziemlich speziell arrangiert, zündet aber nicht sofort. Könnte somit für den ESC evtl. zu sperrig sein. Lena's Gesang passt hier aber überhaupt nicht, da könnte man mit einer guten Sängerin so viel mehr rausholen - 3*
*****
Lena bekommt 'ne genügende Note von mir - unfassbar. Spannender Song - ab damit nach Düsseldorf. HIT HIT HIT!
Last edited: 27.02.2011 01:00
****
4-
Last edited: 04.04.2011 22:05
******
Der Song ist eine Mixtur aus "Soft Cell - tainted love", "irgendwas von Cure" und von mir aus "Hall & Oates Man eater".
Es ist auf jeden Fall nicht 08/15.
... und nachdem ich ihn am Freitag 3mal hören durfte, muss ich meinen Favoriten jetzt auch die 6 und den 1.Platz in meiner persönlichen Hitparade geben.
Last edited: 20.02.2011 16:20
*****
mein bisheriger favorit aus der auswahlrunde für den contest
****
In der ersten ULFD-Sendung das beste Lied. Wenn in der zweiten nicht noch ein richtiger Knaller kommt, dürfte das der deutsche Beitrag werden.

Vier Punkte mit leichter Tendenz nach oben.
****
Derjenige Beitrag aus der deutschen "ESC-Song-Vorausscheidung", der bislang wohl am meisten für Aufsehen gesorgt hat (die anderen kenne ich allerdings nicht) - tatsächlich sehr speziell (gerade für diesen Wettbewerb), mit diesem verhaltenen Dance-Beat und der stimmigen Lounge-Atmosphäre, zu der aber Lenas Quäk-Stimme eher weniger passt ... für meinen Geschmack ist die "Handbremse" bei dem Song etwas ZU sehr angezogen, beim ESC, denke ich, würde es damit (trotz "Spezialitäten-Bonus") für den erneuten Sieg nicht reichen, aber mit Sicherheit für eine gute bis sehr gute Platzierung ...

Nachtrag; gerade das offizielle Video gesehen - Lena als sexy Vamp im dunklen, verspiegelten Hotelzimmer; cool!
Last edited: 13.03.2011 14:43
******
Mein favorit
******
Nicht ganz so der Ohrwurm wie Satellite, aber sehr gut ist es allemal

Last edited: 20.02.2011 13:29
***
"Man Eater" rip off in der Tat. Für pseudocoole Youngster.
*****
Für mich hat es noch ein bisschen was aus Kenny Loggins' "Danger Zone", aber sehr sphärisch und schräg und gut passend zu Lenas Stimme. Mit "Push forward" gäbe es aber wohl doch noch ein paar Punkte mehr in Düsseldorf.
******
auch mein favorit...vllt net für den esc geeignet. aber einfach der beste song des albums.
*****
Gefällt mir besser als Ihr Grand Prix Hit.
******
der song ist der hammer es klingt anders und das ist so gut daran
****
...da bin ich jetzt gerade total überrascht von Lena's Song....sphärisch und irgendwie geheimnisvoll...
...der Titel wurde eben gewählt für ESC 2011....
Last edited: 18.02.2011 22:28
******
Der Song ist Live für den ESC eine Granate. Wenn doch nur die Schweiz mal sowas hätte, tja tja
*****
Recht gut
*
"Satellite" fand ich noch gut, dieses Lied dagegen ist zum Scheitern verurteilt. Bei diesem langweiligen Refrain sind mir vorhin fast die Füße eingeschlafen. Dann lieber noch Mickie Krause mit "Finger in Po Mexiko" zum ESC 2011 schicken! ;-)
******
Sehr gut
***
sehr mittelmäßig
******
Tönt sehr speziell... sehr gut! Aber ob's für den ESC geeignet ist bezweifle ich...

Gutes Cover-Foto und auch tolles Video, jedoch mMn ein klein wenig überladen. Naja, wäre DAS ihr Debut gewesen, wäre sie von vielen um einiges ernster genommen worden und dann hätte es auch mit dem ESC-Sieg gerreicht... aber darf ein ESC-Song nicht max. 3 Minuten dauern?

5*

edit: Toller Clip, und diese Woche immerhin #2 in DE! Mit RIESEN Abstand der beste aus "Good News", jetzt Höchstnote!

-6*
Last edited: 01.03.2011 13:23
**
2+
*
Ich fand "Satellite" besser. . .
**
Lena Meyer-Landrut konnte leider Ihren Anfangsjubel um Ihre Person nicht durchhalten und deshalb spricht keiner mehr von Ihr. Sie kam auch mit keiner neue Platte, mehr auf den Markt.
Last edited: 17.05.2014 00:34
****
Hat was von Goldfrapp, nur das die den Song wohl noch nicht mal als B-Side verwendet hätten. Für Lena-Verhältnisse allerdings recht sexy, ungewöhnlich und atmosphärisch. 4+
*
Das ist - wieder mal schlecht. Diese Frau kann nicht singen, sie hat keine Ausstrahlung und kein Bewusstsein dafür, wo die Grenzen ihrer Macht enden. Ich wünsche mir, dass dieser Titel beim ESC böse auf die Nase fällt, denn die musikalische Qualität ist zudem ausgesprochen dürftig.
****
Tatsächlich nicht schlecht. o.O
***
Hier nervt der Akzent nicht und der Song ist sowieso gänzlich untypisch für Lena und damit nicht schlecht. Aber er langweilt.
**
Boa, der Song ist ja voll spooky, unkonventionell geheimnisvoll und so, haha!
Nein im Ernst; Schon lustig, wie das völlig dröge, ach so schräge "Taken By A Stranger" auf positive Resonanz stieß, nur weil den Leuten vorher suggeriert wurde, wie wahnsinnig "anders", "überfordernd" und "originell" dieser Song doch sei. So kann sich jeder Depp mal als anspruchsvoller, toleranter Musikkonsument empfinden, wenn er sagt : "Den da find' ich am besten." Man könnte das Publikum mit diesen Vorweg-Statements bestimmt in jede Richtung manipulieren, dass selbst der abstrakteste schrägste Freejazz-Grindcore, untermalt von einer avantgardistischen Tanzperformance auf künstliche Begeisterung stieße. Aber eigentlich ist mir das auch völlig egal. Was ich loswerden wollte: So etwas wie Lena so zu hypen und als Star zu bezeichnen finde ich erschreckend peinlich.
**
...der Song wäre ja wirklich gut ... aber nicht mit Lena......
Last edited: 14.05.2011 22:19
******
Das Lied ist klasse, die gesangliche Performance aber stark ausbaufähig. 6
Last edited: 14.06.2011 13:19
******
Eurovision Songcontest 2011 / Deutschland.

Also - ich finde den Song einfach nur klasse !
******
1. Eindruck: 6*
Last edited: 09.04.2011 13:14
***
So eng wie mein siamesischer Zwilling toolshed sehe ich das nicht ganz, auch weil hier immer noch das deutlich geringere Übel gewonnen hat. Man stelle sich nur vor, man hätte die Frau mit "Push Forward", dieser Lieschen-Müller-Pseudo-Powerballade, hingeschickt. Ein Fiasko wäre das geworden, und das zurecht. Mit "Taken by A Stranger" ist da vielleicht noch etwas mehr zu holen, immerhin ragt das Ding doch ein wenig aus dem Einheitsbrei heraus, auch wenn - Bette Davis Eye hat's erkannt - Goldfrapp sich zu Zeiten von "Black Cherry" nach so einem Song nicht einmal umgedreht hätten. Und schon Goldfrapp sind mir - von "Felt Mountain" abgesehen - hauptsächlich egal.
Last edited: 02.05.2011 15:48
****
Ihre Songs gefallen mir nicht sonderlich, aber dieser hat etwas angenehmes in sich.

P.S. Lena ist anders und das ist ihre ganz große Stärke.
**
Ohne die für diese Veranstaltung notwendige Eingängigkeit - und dennoch komplett unspannendes und vor allem planloses, wie schon angesprochen völlig dröge und blutleer klingendes Stück. Vergeblich wartet man geschlagene 3 Minuten und 24 Sekunden auf einen wie auch immer gearteten Höhepunkt, während die Nummer - mit Mettbrötchenliebhaber Raab im Hintergrund - einfach zu banal ist, auf irgendeine Weise außergewöhnlich geschweigedenn progressiv zu wirken. Eine bessere Versicherung gegen die vorderen Plätze kann es wohl kaum geben. Das Mädel kann direkt vom Airport Düsseldorf aus den Urlaubsflieger buchen.
Last edited: 01.03.2011 18:00
*****
Sehr gute Wahl der Deutschen. Nur, ob der Song mit seinem leicht mysteriös wirkenden Synthiklängen auch das Publikum in Europa ansprechen wird, wird sich weisen..
*
Dieser Auftritt heute, wie auch das Getue schon während der Woche, hat all meine Vorurteile bestätigt: "Scheisse, wem Scheisse gebührt"!
Lady Nerv - mach jetzt einen Abgang ins Nirvana der Vergänglichkeit!
Last edited: 15.05.2011 01:30
*****
Lenas Song wird in Duesseldorf starten - aus Duesseldorf kamen vor 30 Jahren Rheingold - was sangen die: Dreiklangsdimensionen ... und so aehnlich hoert es sich auch an!

+1 für den überzeugenden Auftriff heut abend.
Last edited: 14.05.2011 23:05
**
Mich nervt sie auch mit diesem Lied.
****
ich find den song in ordnung u. total geeignet für den ESC.
das coverbild ist allerdings falsch. es gibt nämlich schon eine coverversion
(eine ziemlich schlechte) von der auch das coverbild stammt. diese version ist noch zu hören auf amazon UK
*****
Uahhh, schon der zweite Lena-Song der mir in Folge gefällt. Habe die Vorentscheidung zwar komplett ausfallen lassen (letztes Jahr war es einfach zu langweilig), aber dennoch muss ich sagen, eine klasse Entscheidung - der Song hat wirklich was!
*****
Very good, interesting and quite dark-sounding pop song which is unusual for ESC. I would like her to win the whole thing again.
**
mehr als ungeeignet für den esc
****
der Song ist gut, das muss ich leider zugeben. Wäre schön wenn schnell eine Coverversion mit einer richtigen Sängerin kommt...
*
Schrecklich! Ich mag Lied und Stimme überhaupt nicht!
Ich werde das Gefühl nicht los, dass die ganzen Sendungen einfach nur Promo für das Album waren...
******
PERFEKT!

Damit gewinnen wir. Freu mich schon urmäßig auf Mai!

_____________________________________________

So, gestern war der ESC und sie hat nicht gewonnen! Auch egal, irgendwie ist sie mir jetzt noch sympathischer!

Ihr Auftritt war Hammer und ich stehe immer noch zu dem tollen Lied!
Last edited: 15.05.2011 13:23
****
Nicht ganz so gut wie Satellite aber vielleicht hilft uns wieder Lena's Sympathie und sie gewinnt noch mal. Da spielen so viele Faktoren mit. Die Melodie-Linie am Anfang der Strophe ist ähnlich wie bei Satellite und spacig ist es auch wieder. Muß man aber mehrmals hören. Beim ersten mal war ich noch nicht davon überzeugt. Ab dem B-Teil nach 2 Minuten ist die Luft etwas raus.
Last edited: 01.04.2011 09:23
******
Tolles Lied. AMAZING Video! Das wird was, aber nicht #1 beim ESC!
****
ich find dass lied jetz nicht so schlecht, glaub aber nicht, dass sie nochmal so gut abschneiden wird...

edit: 15.5.
und wie sie alle diskutiern auf youtube^^... auch wenn ich aiserbaidschan mit abstand am schlechtesten fand: geschmäcker sind verschieden und man hats zum aktzeptiern. gibt eben genug leute, die dass net kapiern...
Last edited: 15.05.2011 01:00
******
entweder er floppt beim ESC total oder toppt total (: ich bin für toppt :P nice wishes from austria (:

für uns geht nadine beiler mit einer hammer ballade an den start, ist aber nicht wirklich was ausergewöhnliches leider.. schaun ma mal :P fürs finale reichts allemal :P
***
Ganz lustig mit welchen 80er Songs dieses Lied so in Verbindung gebracht wird. Und in der Tat. Hall & Oats "Maneater" klingt zu Beginn etwas ähnlich. Mich erinnert der Song ein wenig an "Puttin` on the Ritz".
Taken by a Stranger ist für mich eher Mittelmaß. Finde in diesem Lied merkt man die wirklich seichte Stimme von Lena.
****
in ordnung
***
Ich mag diese Göre gar nicht, aber der Song ist nicht so schlecht. Zumindest die Soundeffekte sind interessant, wenngleich der Song selbst nicht so viel hergibt. 3,5*, welche abgerundet werden.
*****
wow, da bin ich echt überrascht. gefällt mir sehr gut dieser leicht sphärische song. obs dann für ESC passt, spielt für mich dann auch kein rolle
*
Wie kann man sich nach so viel Peinlichkeit sehnen und damit an die Öffentlichkeit gehen`?`?``

Sie ist das Letzte was dieses arme Deutsachland noch braucht.


Ach jaaa, fast vergessen:
ZUM SINGEN BENÖTIGT MAN EINE STIMME !!
*****
interesting.
**
Das vom letzten Jahr war um einiges besser
**
wer über ein gutes Gehör verfügt, hört hier klar ihr dünnes Stimmchen heraus - die gesanglichen Defizite können durch das Arrangement/Performance nur unzureichend überdeckt werden - 2* für den ESC-Beitrag D 2011...hängen bleibt bei diesem Stück - im Vergleich z. B. zum tuntigen Iren-Beitrag (Jedward) - nun wirklich nichts...

auch Live beim ESC (14.5.11) wenig berauschend in gesanglicher Hinsicht...Mystik, Magie fehlte, wirkte steril...war nicht die richtige Sängerin für den Song...eine nordeuropäische Sängerin für diesen Song wäre die richtige Wahl gewesen...kann mit #10 durchaus zufrieden sein...
Last edited: 15.05.2011 21:56
**
schlecht..
*
schlechter
*
"You're here and I don't care"
Zeile aus dem Song und sie passt (es ist mir egal dass sie dabei ist)

Lena alleine nervt schon (Titelverteidigung? Never) aber dann der Song der 3 Minuten plätschert und dann aufhört, ohne richtig loszugehen.

EDIT: Song zum zweiten mal ertragen, Note unverändert
Man fragt sich nach Ende wirklich wait what? Das wars? Wo ist da der Song? Was schaue ich mir das Video überhaupt an wenn es 40 bessere Songs gibt?

EDIT2: ...und ich warte...und ich warte...und ich warte...
Nix passiert...
Zum Glück werden die Songs vorher angekündigt, denn bei dem Song weiss ich, TOILET BREAK
Last edited: 17.04.2011 17:19
****
Ich mag diesen Song und kann mittlerweile auch Lena besser ertragen. Völlig daneben finde aber auch ich den Versuch, hier irgend etwas Progressives zu sehen. Das ist nicht Anderes als jeder durchschnittliche Synthie-Song der frühen 80er. TBAS hätte gut zu Yazoo oder Visage gepasst.
Ich drücke ihr aber die Daumen, weil das Angebot aus den anderen Ländern so toll auch nicht ist bislang.
Last edited: 04.03.2011 13:19
*
leider kann sie gar nicht singen...warum tut sie sich und uns das an
****
Gewagte, spannende Nummer. Das Beste, was Lena 2.0 für den ESC passieren konnte. Kein Pseudo-Klon von Satellite. Das hätte nämlich erbärmlich Erfolg gehabt - vielleicht hinteres Mittelfeld. Der ESC hat aber seine eigenen Gesetze. Es brauchte was Unerwartetes, Frisches und Keckes um mit einer alten Mähre etwas aus dem ESC Rennen machen zu können. TBAS bietet dies. Das gibt entweder eine Top-Position beim ESC oder der Komplett-Absturz.
****
gut
*
lach mich kaputt, sie kann immer noch nicht singen. schade, der song ist klasse, grace jones stil
***
Hat nen ganz netten Drive, aber sonst find ichs sehr ungewöhnlich, dass man so einen Titel in den Eurovision Song Contest schickt. Es wär nur ne all zu große Genugtuung, wenn Lena damit voll einfahren würde... ^^
*
noch schlechter als satellite xD
*****
Der Sound stimmt absolut, passt allerdings nicht so recht zum Song Contest. Zusammen mit der abgeflauten Lena-Euphorie wird das in Düsseldorf nicht allzu weit reichen.

Der Auftritt hat mich nur mässig begeistert. Andererseits, wenn sie mit dem Satellit erfolreich war, müsste sie es mit diesem - um Welten besseren - Stück auch sein.
Last edited: 14.05.2011 22:27
****
...das Mystische am Song gefällt mir erstunlich gut...
*****
Das wirklich Gute war, dass dieser Song kein billiger Abklatsch von "Satellite" ist. Während "Satellite" eher fröhlich und unbeschwert rüberkam, ist dieser Song etwas ruhiger und mystischer.

Dabei allerdings auch nicht ganz so eingängig, bleibt aber nach mehrmaligem Hören durchaus hängen. Jedenfalls gefiel mir auch der Liveauftritt sehr gut und über einen gelungenen 10. Platz bei einer Titelverteidigung kann auch keiner meckern :)
Last edited: 16.06.2013 13:57
*
einfach nur *gähn*
***
Mal abgesehen davon, dass ich ihre Stimme nicht mehr hören kann, ist das keine schlechte Nummer. Allerdings für den Song Contest meiner Meinung nach absolut ungeeignet. Dem Titel fehlt das gewisse etwas, um nach einmal hören dieser ca. 3min davon begeistert zu sein. Wie gesagt, meiner Meinung nach.
Und ganz generell bin ich davon überzeugt, dass man keinen größerer Fehler machen kann, als nach einem Sieg sofort wieder anzutreten. Mehr als gewinnen kann man nicht, und das zu wiederholen ist schon sehr unwahrscheinlich...
***
Interessante Song-Idee - geht völlig in eine andere Richtung wie der Superhit "Satellite" vom Vorjahr.

Hört sich leicht mystisch an u. angelehnt an Songs von Björk (etwas halt *g*).

Was mich bei "Taken by a stranger" enttäuscht ist, dass der Song durchgehend zu gleich klingt. Es fehlt ein Stück, in dem Lena "ausbricht"...Dynamik reinbringt. Da hätte man sicher noch was machen können. So sind es 3* für eine halbgut umgesetzte Idee.
Last edited: 11.03.2011 21:18
******
Da will doch der Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel nächstes Jahr wieder antreten!! Wie langweilig. Und erst Michael Schumacher!! Warum hat der nicht mal jemand anders eine Chance gegeben. Und dann die Deutsche Frauenfußballnationalmannschaft. Die haben den Titel doch auch schon mehrfach gewonnen. Und treten jetzt in Deutschland schon wieder zur Titelverteidigung an. Stinklangweilig das ganze. Mal im Ernst. Lenas erotisches "Stimmchen" bei Taken By A Stranger ist einfach ne Wucht.
******
Geiler Song, und eben mal wieder typsich deutsch... schlechtmachen, schlechtmachen, schlechtmachen.

Hehehe, einfach mal mitfiebern und hoffen.... was immer auch passiert.......

Lena, wie sagte Hape letztes Jahr: GO FOR GOLD!
*****
Haha, das ist mal ein total neuer Sound. Hab letztens noch bei Fanta 4 reingehört. Wenn ein Song aus den Dauerwerbesendungen für Lenas Album beim ESC eine Platzierung weit vorne schaffen kann, eben nur dieser.
*
was für ein grausames liedchen,naja ich hoffe auf den letzten platz für diese gurkennummer
****
Ich finde ihn sehr außergewöhnlich und experimentiel!
*
Hat das Grauen denn kein Ende ?
*
-.-
***
Hört sich interessant an und ich hätte nicht gedacht das Deutschland nochmals mit Lena an den Start gehen will. Song ist einfach zu unspektakulär und langweilig für den ESC das wird wohl nichts mit der Titelverteidigung.
****
Den Song find ich für Lenaverhältnisse gar nicht mal so übel. Nicht einmal ihre Aussprache nervt mich hier. Allerdings kann ich's mir weiss Gott nicht vorstellen, dass sie damit den Titel verteidigen kann.
**
schrottig
****
Dieser Titel war nicht mein Favorit in der Vorentscheidung, ist aber ordentlich gemacht und dürfte beim ESC 2011 in Düsseldorf im guten Mittelfeld, vielleicht sogar knapp in den TOP 10 landen.
*****
Der allerbeste Song von Lena. Wie sie beim Contest abschneiden wird ist völlig offen.
******
Wenn wir es noch ein zweites mal schafften sollten, dann mit diesem Titel hier.
**
schrecklich langweilig... Hoffe 0 Points für die talentlose Lena
*
bedeutungslos
**
da es als song zählt 2 sterne. wieso wird die so viel gespielt??
*****
Gaat Lena hiermee terug naar ESC?Tof nummer.
**
▒ Ben best een liefhebber van de 19 jarige Duitse zangeres "Lena Meyer-Landrut", maar deze plaat uit februari 2011 vind ik echt saai, muf en vervelend worden na een tijdje !!! Zo zie je maar dat smaken kunnen verschillen ☺!!!
******
Hoe vaker je het hoort, hoe beter het wordt. Jammer dus dat die ene prestatie gisterenavond net niet genoeg was voor mensen die het voor het eerst horen om deze nieuwe Lena volledig op waarde te schatten. Want eigenlijk is dit gewoon een uitstekend nummer.
Last edited: 15.05.2011 10:10
*****
"Taken by a stranger" ist vor allem mal eines: anders! Nahezu alles ist irgendwie anders als alles andere. Was andere Songs mithilfe einer bombastischen und überproduzierten Orchestrierung zu erreichen versuchen, gelingt "Stranger" in minimalistischer Art und Weise: einen Eindruck zu hinterlassen! Und "Stranger" hinterlässt eben gerade diesen so enorm wichtigen Eindruck - tief und fest. Eigentlich müsste dieser Titel gewinnen, ist er doch der modernste aller Beiträge! Und vor allem ist "TBAS" weder ein Klon noch ein Aufguss von "Satellite". Das alleine gebührt Respekt. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob die Choreographie mit den Ganzkörper-Kondomen nicht eher die Punkte verscheucht, denn anlockt....!
***
nicht der beste Song der reinen Lena-Ausscheidung. Sicher recht markanter Song, aber diese Lenamanie, wie die Deutschen diese Lena da hypen, eben, zur Auswahl standen etwa 6 oder 7 Songs, alle gesungen von Lena da, Lena hier, Lena, Lena, nichts als Lena.. glaube nicht, dass das Europa goutiert und die Gelegenheit nutzen wird, den Deutschen eins auf die Mütze zu geben und Lena auf den Boden der Realität zurückzuholen. Rewer hat zudem recht, der Song wäre bei einer andern Sängerin wohl besser aufgehoben.
****


Last edited: 24.05.2011 18:54
******
Supergeile Nummer, war sofort begeisstert, als ich das zum ersten Mal bei USFD sah. Sehr spooky, cool und anders als <Satellite. Der größte Fehler wäre gewesen, einen >Abklatsch von "Satellite" ins Rennen zu schicken. Denke, wir haben gute Chancen, zumindest in den Top 10 zu landen.:-) Das Video finde ich auch richtig toll, da stimmt einfach alles. "Life is a risky business" :-))))
******
Vielleicht nichts für ESC, aber ein sehr guter Radiosong. Mysteriös!
****
Gut!


Last edited: 14.05.2011 22:20
*****
Gefällt mir gut und ist würdiger Titel aus D für den ESC .... wird sicher nicht gewinnen, hat aber Qualitäten
**
akzeptabel aber nicht mein Ding
***
weniger
*****
der Song ist echt nicht schlecht - mal schauen wie weit sie damit kommt...
****
na ja, Lena halt!
**
nicht so gut
***
Schöne Klangelemente, aber einfach langweilig
*
übelst...
***
Interesting, but lacks any real impact I think.
*
Ich mag sie, aber der Song ist einfach vor sich dahingeschissen!
*****
Ob es wirklich so eine gute Idee war, Lena dieses jahr noch einmal antreten zu lassen, darüber streiten sich die Geister.
Mutig st es jedenfalls, es kann schließlich nur bergab gehen.
Ein Top10-Ergebnis wäre auch ein schöner Erfolg und das sollte mit diesem speziellen, aber dennoch fesselnden Lied, das auf alle Fälle zumindest "anders" ist, sowohl als "Satellite", als auch anders als das sonstige Angebot beim ESC ist, sehr gut möglich sein, vorausgesetzt es zündet gleich beim ersten Hören, was es bei mir durchaus hat.
***
♥ Een totaal overschatte artiest !! Dit zal NIET scoren op het "ESCF" .. Of althans, het hoeft niet voor mij!! Véél minder goed dan "Satellite" van vorig jaar !!
**
gefällt mir gar nicht...denke mit Push Forward hätte sie mehr Erfolg gehabt...
*
Vervelende slaapwekende plaat van Lena
*
Schnarch......
******
.... ach, warum nicht! ;-) Toller Song, einprägsam und melodiös. Mir gefällt es, deswegen auch die 6*.
****
Definitely better than her last year's entry...but I can't see this winning
****
Nun habe ich den auch mal gehört. Eine sehr mutige Nummer und besonders überraschend, dass Raab so was produzieren kann. Leider sehe ich da keine sonderlich guten Chancen für sie. Ich glaube der Song ist zu wenig eingängig und vermittelt vor allem den Flair dieses Anlasses
kaum. Okay, Letzteres hat man auch schon bei anderen Siegern gedacht und dann kams anders...Mir persönlich gefällts eigentlich ganz gut. Spooky, sexy, nett.
Last edited: 14.05.2011 22:22
****
Geheimnisvoll wirkende, tanzbare Electropopnummer mit dezentem 80er-Flair, insbesondere Hall & Oates lassen grüßen. Gut, besser als ihr doch recht abgenudeltes "Satellite".
***
naja, kein vergleich zu "sattellite".
****
Nicht schlecht und ziemlich originell. Gewinnen wird sie damit aber nicht.
*****
Und es wird immer noch nicht aufgehört auf ihr rum zu hacken. Nettes Lied, und selbst wenn sie damit nicht gewinnt, überhaupt kein Beinbruch. Und wenn man super gut singen kann heißt das auch noch lange nicht, dass man auch erfolgreich ist. Wenn man sich so manche Top-Stars live anhört, dann klingt das live tlw. manchmal auch bei weitem nicht so toll.
****
satellite was 10000 keer beter als dit. zal dus ook geen enkele kans op winst hebben.

edit: ik stijg naar 4. het heeft op zich nog wel iets deze plaat.
Last edited: 14.05.2011 22:19
*
Damn i almost fell asleep listening to this song. Last year's song was better. This just doesn't have it.
***
Naja, mal schauen, ob das was wird...
****
naja uurrmmh ok ja wenigstens kein feistes bassbübchen im hintergrund mit falschem punkterheischungsgrinsen wie bei der schweiztuhse
**
Die Stimme ist viel zu dünn und der Song nervig! *2-
****
kalter elektro pop. gefällt nicht jedem. ich finds aber ansprechend cool.
*****
Wow, mystérieux à souhait, j'adore. Je suis content que Lena ait terminé dans le top 10, c'était mérité :)
**
So, jetzt haben wir über ein Jahr hier in D diesen Hype um diese musikalisch mäßig begabte Tussi durchmachen müssen, die in der Zeit immer selbstgefälliger und überheblicher wurde. Eine musikalische Zukunft hat sie ohnehin nicht. Also, goodbye Lena.
***
Was für eine Rolle wollte sie hier wohl spielen?? Ein schräger Song. 3+
******
Für mich mit Aserbaidschan das beste Lied beim Eurovision Song Contest. Lena hat sich entwickelt, verändert und war komplett anders.

Verdienter 10. Platz für Lena, ist glaube ich das erste mal das ein wiederkehrender Gewinner in der Top Ten landet, und das auch noch in Folge! Deutschland sollte mal ein bisschen stolz sein und nicht immer auf Lena rumhacken.
**
schwach...
***
Glück gehabt mit dem 10. Platz. Das Lied hat einen guten Drive, aber der Refrain ist mir dafür zu lasch. Es fehlen herausragende Momente, die in Erinnerung bleiben.
**
sehr,sehr schwach
******
Amazing pop Song, bravo Lena! I like you! :-)
**
2-, ein so dahinplätscherndes Liedchen ohne irgendwelche Höhepunkte, völlig zu recht auf #10 gelandet.
Last edited: 20.07.2012 21:47
****
Die Coolness des mystischen Settings kann nicht geleugnet werden. Schade, dass die dezente Sterilität des Songs mittels der in futuristische Ganzkörperuniformen gesteckten Begleittruppe überbetont wurde. Zumindest in meiner Individualwahrnehmung ist die Sache somit im Grenzbereich zwischen "nett" und "gelungen" nach unten gekippt. Die Vier muss ausreichen.
*****
Ik heb een enorm zwak voor Lena. Mysterieus type, sexy en aangename plaatjes. Wat mij betreft doet ze volgend jaar weer mee. Ik kijk er al naar uit.
***
Zum vergessen der Song.
*****
Ich finde den Song recht clever gemacht. Die im Text beschriebene Verunsicherung wird musiklisch umgesetzt und konsequent beibehalten. Deshalb wäre ein Höhepunkt oder eine Auflösung unangebracht. Dann bleibt beim Zuhörer eben das Ende so offen wie im Text. Find ich absolut ok. Der erzeugten Stimmung angemessen vorgetragen finde ich es auch.
******
Dit talent hebben ze alleen in Duitsland en niet hier!
Benny Rees Music Media

Last edited: 20.05.2011 23:28
***
nogal saai nummer
***
Door de beat is het nog enigszins te doen, maar voor de rest is dit eigenlijk een slaapverwekkende plaat. En volgens mij heeft die Lena een tic waardoor ze steeds met het Eurovisie SongFestival mee wil doen. Had ze vorig jaar al niet gewonnen met 'Satellite'? Wat krijgen we volgend jaar trouwens, weeral een deelname van Lena? Nee bedankt, ik pas.
***
eerder saai vergeleken met satellite
Last edited: 21.05.2011 20:27
*****
Die einen finden es langweilig, ich finde es gut. 4.5*
**
Langweilig, eigentlich eine 3*, doch das ist eher unecht und sieht Arrogant aus 2* also
**
Gross!!!
***
Best een behoorlijk nummer van haar.
In ieder geval veel beter dan vorig jaar; daarvan begreep ik echt niet waarom het zo hoog kwam.
***
Passabler Song, der allerdings viel zu seicht und belanglos daher kommt, als dass Lena damit ihren Titel hätte verteidigen können. Der Song wirkte mich auf mich etwas steril und emotionslos und in diesem Fall auch wirklich kalkuliert, absolut nicht mitreissend. Ist im nachhinein leicht gesagt, aber ich fand es schon vermessen überhaupt nochmal anzutreten. Mir war's bis zur Ausstrahlung des diesjährigen ESC nicht bekannt , dass in der Historie schon 2 Interpreten vor ihr versucht hatten ihren Titel zu verteidigen.

Letztlich ragte der Song einfach nicht aus der Masse der konkurrierenden Beiträge heraus, weder positiv, noch negativ.
Last edited: 22.05.2011 20:38
**
Das ihre gesangliche Begabung nicht allzu gross ist, wussten wir schon, diesmal hat sie ihren nervigen pseudo-englischen Akzent aber weggelassen - zum Glück... was diese Platte aber auch nicht wirklich gut macht. Der Ohrwurmfaktor fehlt, und dabei ist die Lena mir auch sehr umsympathisch... also, nein, danke. Ich mag Deutschland sehr, und gönne es einen ESC-Sieg, aber nicht mit Lena.
****
Dit dametjes heeft toch wel iets.
*
War schon klar das sie in die Charts kommt, aber auch war klar das sie den ESC NICHT gewonnen hat
****
Push forward gefiel mir zwar etwas besser, trotzdem gut performt.
*****
Eerst vond ik dit een slecht nummer. Maar eigenlijk naar mate je het meer hoort, hoe beter het word. Al blijft dit toch een zeer mysterieus nummer.
*****
heel mooi liedje
******
Je moet het idd wat vaker horen. Ik vind het een lekker liedje. Geen spijt van gehad dat ik het in Duitsland heb gekocht.
***
Regular.
******
my favourite song of EuroVisionSong Contest of 2011!
*****
Die frech-laszive Mischung aus giftigem Mainstream und verspielten Trip-Hop-Elementen mit der gefährlichen Aura eines Tarantino-Soundtracks lässt Lenas Nummer in der Langzeitbetrachtung als mit "Satellite" nahezu gleichwertigen ESC-Knaller erscheinen. Die stark abgerundete 5 liegt da meinerseits sehr gerne drin. Starke Performance!
*****
gefällt mir durchaus noch.
**
Sowas von nervig und eintönig!
***
ESC 2011 - Germany

Ok, but not as good as Satellite
Last edited: 11.06.2012 21:56
******
Bra låt
***
Düstere Nummer, die bei mir aber nicht so gut ankam. 3*
**
Stefan Raab schuf ihre Karriere...
und Stefan Raab zerstörte sie...

Besser als Sattelite.
******
Ich liebe diesen Song :)
****
4+. Bevorzuge ich über "Satellite".
**
Ganz die Nummer 2
****
one of the best songs of the 2011 esc
*
grottenschlecht · grottig · katastrophal
*****
danke lena für deine 2 tollen songs
**
Der Song spricht mich einfach nicht an
die nahmen Lena wirklich nur aufgrund ihres Namens ein zweites mal
******
sehr interessanter, mysthischer Song.
EDIT: rauf auf die 6*
Last edited: 05.04.2014 15:00
******
Der war echt der Hammer. Glasklare 6*.
*
zum vergessen
***
Durchschnittlicher Song der süßen Lena. Hätte nicht gedacht, dass dieser Song es beim Grand Prix unter die Top-10 schafft.
******
Mein favourite Track von ihr. Auch sehr gut gemachtes Video. War bei dem schwachen Eurovision Jahrgang 2011 eigentlich noch der beste Song!
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.36 seconds