LOGIN
  SEARCH
  

ITALIAN CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Priddy Ugly 02Hero Ft. Shane Eagle D...
Free Soccer Prediction 11/15/2017
Nielsen Music Digital Download
Riky Rick - Vapors Ft. Nasty C, Tshe...
Young Dolph - While U Here Mp3 Downl...


 
HOMEFORUMCONTACT

LENA - MY CASSETTE PLAYER (ALBUM)
Year:2010
World wide:
ch  Peak: 3 / weeks: 18
de  Peak: 1 / weeks: 44
at  Peak: 1 / weeks: 18
be  Peak: 54 / weeks: 4 (Vl)
se  Peak: 5 / weeks: 4
fi  Peak: 43 / weeks: 3
no  Peak: 7 / weeks: 13
dk  Peak: 40 / weeks: 1
gr  Peak: 4 / weeks: 5

CD
Universal 06025 2739843



CD
Universal 06025 2739842



Cover

TRACKS
07/05/2010
CD Universal 06025 2739843 (UMG) / EAN 0602527398433
1. Lena Meyer-Landrut - Satellite
2:56
2. My Cassette Player
3:36
3. Not Following
3:37
4. I Like To Bang My Head
3:24
5. My Same
3:02
6. Caterpillar In The Rain
3:42
7. Lena Meyer-Landrut - Love Me
3:01
8. Touch A New Day
3:08
9. Lena Meyer-Landrut - Bee
3:00
10. You Can't Stop Me
2:56
11. Mr. Curiosity
3:42
12. I Just Want Your Kiss
3:06
13. Wonderful Dreaming
3:32
   
07/05/2010
Deluxe Edition - CD Universal 06025 2739842 (UMG) / EAN 0602527398426
Extras:
DVD
   
07/05/2010
Exklusive Tchibo-Edition - CD Universal 269717 (UMG) / EAN 4043002697171
1. Lena Meyer-Landrut - Satellite
2:56
2. My Cassette Player
3:36
3. Not Following
3:37
4. I Like To Bang My Head
3:24
5. My Same
3:02
6. Caterpillar In The Rain
3:42
7. Lena Meyer-Landrut - Love Me
3:01
8. Touch A New Day
3:08
9. Lena Meyer-Landrut - Bee
3:00
10. You Can't Stop Me
2:56
11. Mr. Curiosity
3:42
12. I Just Want Your Kiss
3:06
13. Wonderful Dreaming
3:32
DVD:
1. Lena Meyer-Landrut - Satellite (Unser Star für Oslo, 12.03.2010)
2. Lena Meyer-Landrut - Love Me (Unser Star für Oslo, 12.03.2010)
3. Lena Meyer-Landrut - Bee (Unser Star für Oslo, 12.03.2010)
4. My Same (Unser Star für Oslo, 02.02.2010)
5. Mr. Curiosity (Unser Star für Oslo, 09.03.2010)
Extras DVD:
Foto-Galerie
   
11/06/2010
CD Universal 2743240 (UMG) / EAN 0602527432403
   

MUSIC DIRECTORY
LenaLena: Discography / Become a fan
Official Site
Interview with Lena (2010, German)
SONGS BY LENA
4 Sleeps
A Good Day
A Million And One
A Whole New World (Lena feat. Richard)
All Kinds Of Crazy
Asap (Lena feat. Miss Li)
At All
Beat To My Melody
Bee (Lena Meyer-Landrut)
Bert, oh Bert (Lena & Ernie und Bert)
Better News
Bliss Bliss
Catapult (Lena feat. Kat Vinter & Little Simz)
Caterpillar In The Rain
Crystal Sky
Day To Stay
Don't Panic
Durch die Nacht
Good News
Goosebumps
Home
I Just Want Your Kiss
I Like To Bang My Head
I Like You
If I Wasn't Your Daughter
I'm Black
In The Light
Invisible
Keep On Living
Lang lebe die Gang (Genetikk feat. Lena)
Lifeline
Lille katt
Lost In You
Love Me (Lena Meyer-Landrut)
Mama Told Me
Maybe
Mr. Arrow Key
Mr. Curiosity
My Cassette Player
My Same
Natalie
Neon (Lonely People)
New Shoes (Lena Meyer-Landrut)
Not Following
Pink Elephant
Push Forward
Regenbogen (Lena & Mark Forster)
Revolution (Dicks On Fire feat. Lena)
Satellite (Lena Meyer-Landrut)
Satellite [Rockabilly Version] (Stefan Raab feat. Lena)
Seeräuber-Opa Fabian
Sleep Now
Something In My Heart
Stardust
Taken By A Stranger
Teenage Girls
That Again
The Girl
Time
To The Moon
To The Rhythm Of Love
Touch A New Day
Traffic Lights
We Can't Go On
We Roam
What A Man
What Happened To Me
Who'd Want To Find Love
Wild & Free
Wonderful Dreaming
You Can't Stop Me
ALBUMS BY LENA
Crystal Sky
Good News
My Cassette Player
Stardust
 
REVIEWS
Average points: 3.05 (Reviews: 44)
*
******
Ganz guttes album
***
Das Album ist ziemlich schlecht. Ihr Akzent nervt unglaublich und die Songs sind zum grossen Teil übelst langweilig. Ich mag 'Satellite' - 'Not Following' und 'Mr. Curiosity' sind annehmbar, aber übrig bleibt der (grosse) schlimme Rest.
Unter dem Strich ergibt das eine äusserst knappe 3. Eigentlich wollte ich abrunden, aber mit viel gutem Willen entscheide ich mich gegen dieses Vorhaben.
*****
Eigentlich nur eine 4. Ich hätte mir mehr songs mit wiedererkennungswert gewünscht. Aber es gibt noch einen punkt plus; sympathiebonus ;D

edit: Ihr Akzent ist das beste an ihr! Abgesehen davon ist das kein Akzent, das ist gutes, britisches Englisch!
Last edited: 08.05.2010 01:08
*****
Satellite: *** ***
My Cassette Player: *** **
Not Following: *** **
I Like To Bang My Head: *** *
My Same: *** **
Caterpillar In The Rain: ***
Love Me: *** ***
Touch A New Day: *** **
Bee: *** ***
You Can't Stop Me: *** **
Mr. Curiosity: *** ***
I Just Want Your Kiss: *** ***
Wonderful Dreaming: *** *

Durchschnitt: 5,08


Tolles Album mit zahlreichen guten Songs! Eigentlich ist nur "Caterpillar In The Rain" etwas schwächer, ansonsten finde ich das Album wirklich sehr gelungen!
Last edited: 23.09.2012 14:07
******
*
Ganz primitive Kost für Leute, die ihren Musikgeschmack vom Gusto der Massen abhängig machen und das kaufen und hören, was grad jeder mag. Schlimm, ganz schlimm und zudem furchtbar geschmacklos.
******
ich hab mir das Album anders vorgestellt....

ich wollte mehr Kate Nash....
Satellite und Mr.Curiosity sind die besten Songs....
aber ich hoffe,dass das 2. Album noch besser wird....
5.6

edit:ey,ihr nervt mich tierisch....DE wahlt sie fuer den ESC aus,und naturlich wird sie auch mehr Medien Praesenz haben....was habt ihr den gedacht???...dass niemand etwas uber sie wissen will???

und wo ist dieser Song ,,New Shoes''??
Last edited: 15.05.2010 00:15
*


*
Hoffentlich gibt es kein 2. Album mehr...
*****
Ich muss den Schnitt ein bisschen heben.
Das mag ich gar nicht, wenn die Presse einen Act hochjubelt und dann die geier bereit stehen um sie zu verspeisen.
*
Ist ja schrecklîch. Tut mir leid an allen Fans aber ihre Stimme kann ich nicht dulden.
***
Ja, die Lena... Eigenwillig ist sie, etwas quer, leicht verzickt. Singen kann sie kaum, schon das englische Vorbild Kate Nash mag ich nicht sonderlich. Und dann ihre angebliche Vorliebe für "Indie" (sie hat noch keinen Künstler genannt, der wirklich in diese Kategorie fällt, nur Major-Künstler). Aus der "BZ": "Ihre Freunde und sie hören lieber CDs, spielten sie sich gegenseitig vor, um 'verborgene Schätze' zu entdecken." Löblich. Leider findet man solche auf ihrer ersten CD kaum, alles plätschert so dahin, nur die drei bekannten Songs aus der Raab-Casting-Show stechen heraus - und das wirklich schöne Mraz-Cover "Mr. Curiosity". Immerhin nicht so übel wie erwartet. Und bitte, bitte, Lena, weniger Präsenz in den Medien, es nervt langsam tierisch!

Die Meinung des Herren unter mir in allen Ehren, aber wo hier auch nur eine Sekunde 70s-Disco zu hören ist?! Da scheint jemand das Genre überhaupt nicht zu kennen. Oder vielleicht das Album?!
Last edited: 15.05.2010 21:17
**
Die ganz nette Version von "Mr. Curiosity" ist für mich der einzige Lichtblick. Ansonsten gibt's überwiegend den gewohnt abgestandenen Raab-Sound, irgendwo zwischen Möchtegern-James-Brown und "Worst Of 70s Disco". Zudem nervt die Stimme mich spätestens ab dem dritten Lied teuflisch.

Gnaden-Zwei. Hoffentlich ist der Spuk bald wieder vorbei.

Edit, @LarkCGN: Doch, das Genre kenne ich durchaus. Beim Album ist "kennen" vielleicht übertrieben, aber ich hatte die Freude, es unter kräftigem Einsatz der Skip-Taste einmal durchzuhören. Ist der Vergleich z.B. bei "Love Me" wirklich so abwegig? Man beachte das "Worst Of".
Last edited: 20.05.2010 01:07
****
gelungenes Debüt der süssen.
sehr sympathisch.
****
Ganz angenehm. Irgendwie finde ich die Sängerin faszinierend: Ihre schüchterne, verdrehte Art finde ich cool ...
**
ich mag ihr Lied ''Satellite'' eigentlich.. aber dieses Album.. nee..
***
Man hört wahrscheinlich schon bald nichts mehr von ihr. In der Zwischenzeit ganz nett, auch wenn ihre Stimme und ihr Englisch gewöhnungsbedürftig sind... 3++
Anspieltipp: Mr. Curiosity
*****
Warum muss man eigentlich immer so auf Lena rumhacken. Also der sonstige Schrott der oft beim Grand Prix läuft ist noch eine ganze Spur schlimmer.
**
die lieder sind nicht so schelcht..aber ihr english ist scheiße..man, sie hat überhaupt kein talent..nur das sie manchmal "blöd" sein kann, wie alle deutschen..
****
Was diese junge Frau bei usfo bis zum Halbfinale abgeliefert hat, fand ich schon sensationell gut. Natürlich ist das so im Studio nicht reproduzierbar. Insgesamt bin ich von dem Album in der Hinsicht enttäuscht, dass es sehr steril klingt und der Gesang nicht genügend in die Musik eingebunden ist, sondern durch die Bank verhältnismäßig zu laut abgemischt ist. So gesehen fand ich die Klangqualität sowohl by"My Same" als auch bei "Mr. Curiosity" in den Livefassungen deutlich besser.
Vielleicht sollte Raab mal nicht versuchen, so gut wie alles alleine machen zu wollen.Es hat seinen Grund, warum auch wirkliche Größen im Musikgeschäft sich schon mal unabhängige Produzenten suchen. Gegen Betriebsblindheit helfen sie allemal, wenn sie gut sind.

Ich schwanke zwischen einer 3 und einer 4. Da das Album aber teilweise aus eher schachmatischen Gründen sehr viel schlechter wegkommt als es ist, runde ich auf.
****
ganz ok das album, das stylischste allerdings ist der kassettenrekorder auf dem cover.
***
3 plus.

Ich muss immer an ein Lied von Ulla Meinecke denken ... "so süß mit dir auszugehen, so süß dir beim Spielen zuzusehen".
**
Es befinden sich überwiegend Songs auf diesem Album, die als "Einschlafhilfe" sicherlich 5 Punkte verdient hätten.
Wenn man einige Up-Tempo-Nummern wie "Satellite" sucht, wird man enttäuscht werden.
******
"...nur das sie manchmal "blöd" sein kann, wie alle deutschen... " HALLO ? GEHT'S NOCH ?????? " ... Lena, bitte nicht mehr so viel Medienpräsenz ... " HÄÄÄ ... ??? ... was für Gehirnamputierte laufen denn hier rum ??? ... da fehlen mir echt die Worte ... bin fassungslos ... Lena, hoffentlich bekommst Du diesen hiesigen Schwachsinn nieeeeeeee zufällig zu lesen!!!
*
ekelhafte stimme ekelhaftes album da muss wohl jemand noch englisch lernen
***
Jeder der hier schreibt: Ekelhafte Songs oder sowat hat die CD nicht gehört. Das ist handgemachte Musik, die sich vom Mainstream oder von Bohlenmucke weit unterscheidet. Das würde sich normalerweise keiner anhören...

Leider sind die meisten Songs eher belanglos und langweilig. Allerdings ist Satellite, Bee und Mr. Curiosity drauf. Das sind Perlen.
****
find ich nicht so schlecht, aber ein paar songs sind dennoch langweilig
**
Schließe mich HHIndi größtenteils an. Kein Mainstream,
aber ziemlich langweilig, farblos und eintönig.
Waren ihre (3) Singles noch durchaus hörbare Popmusik mit Melodien und Ohrwurmcharakter, so enttäuscht mich das Album! Die gute Chartplatzierung kann nur auf den Eurovision-Hype bzw. ihre Medienpräsenz zurückzuführen sein. Hab das Album gehört, hätte es mir niemals gekauft. Die "guten" Singles gab es ja vorab bereits als Downloads. Mein Fazit: "My Cassette Player" ist wirklich nichts Besonderes und völlig überbewertet! Schade finde ich, dass Raab Lena nun kommerziell ausschlachten möchte (Klage wegen einer Lena-Biografie und die hirnrissige Idee, sie nächstes Jahr beim Grand Prix "den Titel verteidigen zu lassen"). Da kann sie nur ihren Namen einbüßen und wird sich dann vermutlich bald von ihrer "Gesangskarriere" verabschieden können...
Last edited: 05.07.2010 10:51
*
ich finde ihre stimme klingt wie eine kleine maus und man merkt einfach das dieses album ganz schnell, schnell gemacht wurde!
um bei ihrem hype noch mehr geld zu schefeln!!!! bin froh wenn sie wieder von der bildfläche verschwindet!
******
Girl has talent and is surprised that so many adverse comments you ... Her hits album is finally in tandem flying something other than rihanna lady gaga, or how much you can listen to pop trash?! Do not complain ...
*
Am Anfang muss man sagen, dass Lena keine Stimme hat und dazu statt zu singen, redet sie nur zur Musik. Ich kann verstehen, dass Menschen Helene Fischer gern haben, aber wie kann man solche Pseudo-Sängerin wie Lena mögen. Zum Glück wird diese talentfreie Gans schnell die Popularität verlieren, weil sie nichts anbieten kann. Jede Sängerin auf der Welt singt besser als sie!
****
gut
*****
Die ruhigen Nummern passen nicht zu ihr, sonst aber ein gutes Werk!
**
Was braucht heute kein Mensch mehr? Richtig, einen Cassettenspieler.
***
Regular.
*
**
schrecklich, sattelite ist noch das beste, wären alle songs so gäbe es eine 5 aber so nur **

kein wunder, wenn man seine songs nicht selbst schreibt und andere für sich schreiben lässt und man in kurzer zeit ein album rausbringt

dies schreit förmlich nach kulturindustrie
**
...uii, das ist wirklich schlimm!!...
*
Raab macht ja bekanntlich aus Scheisse Gold, aber hier bleibt Scheisse was es ist. Da kann man nichts machen wie man offenslichtlich hört.

Es ist eine Weile her dass sie gewonnen hat (mit einem abnormalen Schrotttitel wohl gemerkt), aber nun ist sie kein bisschen erwachsener geworden und glauzbt naiv daran, jemand würde ernsthaft gefallen an ihren Liedern haben.
Ich bin kein spielverderber, aber ich hoffe dass sie voll auf die schnauze fliegt.
Genauso wie der Abstieg Werders. Ich flehe und hoffe.

Sie träumt warscheinlich schon vom Grammy .. so ein Kindergarten! Peinlichst..

Der Engländer ist stolz auf seine Leona Lewis, der Ami ist stolz auf Kelly-der Deutsche ist stolz auf seine Dummheit.

Armes Deutschland!

Leona Lewis, die kann singen.
***
Damals war sie noch neu, unverbraucht und bis zu einer gewissen Grenze interessant. Doch selten zuvor konnte man die aufkommende Arroganz und Abgehobenheit einer Person die von Nix ins Rampenlicht kommt, besser beobachten als bei Lena Meyer-Landrut.
***
Überwiegend auf eigenständig getrimmte Belanglosigkeit, die durch die zum Teil gar katastrophalen Vocals noch schlechter wird. 3-

Highlights: I Like To Bang My Head/I Just Want Your Kiss (4)
Lowlight: Caterpillar In The Rain (2-)
**
Das gefällt mir nicht.
Ich mag nur Mr. Curiosity, der Rest ist und bleibt mehr oder weniger Schrott!
Last edited: 04.05.2013 11:00
***
Da kann ich nur drei Sterne vergeben. Mehr ist das nie und nimmer gut. Durchhören in einem geht eigentlich gar nicht.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.09 seconds